Der Stern in Stuttgart – das Mercedes Benz Museum

Mercedes Benz Museum Stuttgart Untertürkheim

©racing14.de

Stuttgart ist Pflichtprogramm  – zumindest für Motorsport- und Automobilfans. Und da ich im Süden des Landes unterwegs war, habe ich mich von Sinsheim aus direkt zum Stern aufgemacht. Genauer gesagt in das Mercedes-Benz-Museum.

Schon von außen kommt das Museum futuristisch oder wie man heute vielleicht eher sagt „State of the Art“ daher. Im Inneren ist es ebenso imposant. Den Rundgang startet man hier einmal ganz anders. Zuerst geht es mit dem Aufzug in die achte Etage hoch. In 34 Metern Höhe geht es zurück in die Pionierzeit mit der Erfindung des Automobils. Von hier folgt man der automobilen Geschichte in einer Art Zeitstrahl wieder abwärts.

Umbrüche-Times of Change

©racing14.de

Auf den unterschiedlichen Etagen gibt es zahlreiche Exponate aus den verschiedenen Epochen der Mercedes-Benz Geschichte zu sehen – von klassischen Oldtimern, über Busse, bis hin zu Nutzfahrzeugen oder Helfern – darunter verbigt sich beispielsweise auch ein altes Medical Car der Formel 1, in dem noch Rennarzt Sid Watkins unterwegs war.

04-IMG_4925

©racing14.de

Das Schöne an der Gestaltung des Museums  – man fixiert sich nicht bloß auf die eigene Geschichte , sondern blickt auch auf die gesamte Welt. Für Kinder gibt es einige Stationen, wo man selbst mal etwas ausprobieren darf in Sachen Automobil. Dazu gibt es spezielle Fotopunkte mit einer guten Aussicht auf die nächste Etage.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zeit – die sollte man mitbringen, es gibt hier viel zu entdecken. 1-2 Stunden sind zu knapp bemessen, dafür ist die Ausstellung viel zu reichhaltig. Kurz vor dem Ausgang musste ich dann auch noch ein wenig extra Zeit einplanen – gibt es doch hier so einiges aus der motorsportlichen Mercedeshistorie zu bewundern. Von legendären Silberpfeilen bis hin zu den Tourenwagen und GT-Boliden der Neuzeit – hier ist alles aufgereit.

Ein Tag im Museum geht hier schnell vorbei, das Ganze muss man wirklich mal gesehen haben. Also, wenn ihr in Stuttgart oder Umgebung unterwegs seid, plant ruhig einen Halt hier ein. Ich hatte noch eine letzte Station in Sachen Automobil im Süden vor mir, demnächst dann noch mehr dazu. Keep Racing!

Penske-Mercedes IndyCar

©racing14.de

Infos:

Adresse: Mercedesstraße 100, 70372 Stuttgart.

S-Bahn Haltestelle NeckarPark

Parken: Museumsparkhaus vorhanden, alternativ entlang  der Mercedesstraße

Öffnungszeiten: Montags geschlossen, Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Verpflegung vor Ort: Restaurant (Di.-So. 10 bis 19 Uhr), Cafébar (Di.-So. 10 bis 18 Uhr)

Barrierefreies Museum: Spezielle Parkplätze im Museumsparkhaus. Alle Ebenen per Aufzug erreichbar. Rollstühle, Rollatoren und Buggys stehen bei Bedarf ebenfalls zur Verfügung.

Eintrittspreise: Erwachsende 8 €, Abendkarte ab 16.30 Uhr (Kassenschluss 17 Uhr) 4 €. Gratis Tageskarte für Schwerbehinderte und Begleitpersonen mit B,BL und H im Ausweis.

besondere Übernachtung gefällig? Dann am besten in das V8-Hotel

weitere Informationen auf der offiziellen Website

noch mehr Eindrücke vom Museum ? – Dann einfach mal bei tmfe vorbeischauen.

Silberpfeil

©racing14.de