NASCAR Whelen Euro Series Monza

Whelen Euro Series Monza Racecar

 

Am letzten Septemberwochenende beendete die NASCAR Whelen Euro Series ihre Sommerpause und ging mit den Semi-Finals in ihre Playoffs, Punkte gab es somit hier, wie auch beim anstehenden Saisonfinale in LeMans, doppelt. Ausführliche Rennberichte zu den Läufen der ELITE- und OPEN-Championship-Wertungen sind hier nachzulesen: Teil I – Samstagsläufe und Teil II – Sonntagsläufe.

 

Whelen Euro Series Monza Nascar 46

 

Die Serie hat seit diesem  Jahr mit Whelen einen neuen und aus den USA bekannten Seriensponsor. Als offizielle NASCAR-Serie war es natürlich unsere Pflicht, uns diese einmal vor Ort anzuschauen.

Whelen Euro Series Monza Gridgirls

 

In Monza wurden die Fans von einem offenen Fahrerlager mit Zugang zu den Boxen empfangen. Eine sehr familiäre und angenehme Atmosphäre herrscht hier noch, Fahrer und Teams sind nicht abgeschottet. Wir können jedem nur einen Besuch der Serie empfehlen, nächstes Jahr empfängt sowohl der Nürburgring als auch der Red-Bull Ring die Whelen Euro Series. Für racing14.de sind dies auf jeden Fall Pflichttermine (der angenehmen Art) – alle Bilder des Rennwochenendes gibt es HIER.

Whelen Euro Series Grid OPEN