NASCAR Whelen Euro Series – Rennkalender 2016

Pitlane NWES NASCAR Zolder

©racing14.de

EuroNASCAR – Kalender 2016

Im Rahmen des Saisonfinales 2015 wurde in Zolder nun auch der Rennkalender für das kommende Jahr der NASCAR Whelen Euro Series vorgestellt. Erneut stehen sechs Veranstaltungen auf dem Programm, wie gehabt mit Rennläufen der beiden Wertungen, ELITE1 und ELITE2, am Samstag und Sonntag.

Los geht es wie in den letzten Jahren auch im April im spanischen Valencia – sicher eines der beiden am meist besuchten Events in der Vergangenheit. Erneut steht das Halbmeilenoval des Raceway Venray im Programm, hier verschiebt sich das Rennwochenende allerdings ein wenig. Gefahren wird hier am Pfingstwochenende und zwar auch am Pfingstmontag.

Raceway Venray

©NASCAR Whelen Euro Series – Venray ist 2016 erneuter Austragungsort eines NWES-Events

Brands Hatch und Tours bleiben weiterhin im Kalender erhalten, während Zolder nach dem diesjährigen Debüt erneut das Finale ausrichten wird. Einzige Neuerung ist somit die Halbfinal-Veranstaltung in Italien im September, statt in Magione wie dieses Jahr begibt man sich nun auf den Adria Raceway – vielen sicher aus der DTM noch bekannt.

Der Kalender 2016 wartet somit ohne große Überraschungen auf, aber Kontinuität ist ja nun auch wichtig. Eine erhoffte Erweiterung der Saison um ein oder zwei Rennen hat sich indes nicht bestätigt, alle Anhänger des europäischen NASCAR-Ablegers müssen weiterhin mit sechs Events vorlieb nehmen.

Nascar Whelen Euro Series

©racing14.de

Die Termine in der Übersicht:

NASCAR Whelen Euro Series – Rennkalender 2016

22.-24. April 2016 Circuit Ricardo Tormo – Valencia/Spanien

14.-16. Mai 2016 Raceway Venray – Venray/Niederlande

10.-12. Juni 2016 Brands Hatch Indy Circuit – Brands Hatch/England

24.-26. Juni 2016 Tours Speedway – Tours/Frankreich

16.-18. September 2016 Adria Raceway– Adria/Italien

07.-09. Oktober 2016 Circuit Zolder – Zolder/Belgien

Tickets

NWES 2016 Car

©racing14.de – der Neue – WhelenEuro Bolide für 2016

Neuer NASCAR Whelen Euro Series-Bolide

Neben dem Terminkalender für die kommende Saison gab es in Zolder aber vor allem auch das neue Arbeitsgerät der NASCAR WhelenEuro-Piloten zu sehen. 2016 markiert einen wichtigen Schritt für die Rennserie, die einen rundherum neuen Boliden präsentiert.

Optisch kommt der neue WhelenEuro-Wagen ganz anders daher als die aktuellen Fahrzeuge, die dagegen wirklich ein wenig altbacken wirken. Ein frisches Design, was sich deutlich mehr an den amerikanischen Vorbildern orientiert – ein wenig erinnert der Neue an die NASCAR-Boliden, die in der K&N Series eingesetzt werden. Als Silhouette steht ein Chevrolet SS und ein Ford Mustang zur Verfügung.

NWES Racecar 2016 WhelenEuro

©racing14.de

Ein deutlich aggressiveres Design vor allem an der Front ist neben dem neuen kleinen Heckspoiler die auffälligste Änderung. Unter der Haube hat sich auch einiges getan, mehr Details dazu folgen in den kommenden Tagen. Gerade auch mit dem neuen Boliden sollte der Whelen Euro Series eine interessante Saison ins Haus stehen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sportlich gibt es in Sachen Meisterschaftswertung dann auch noch eine Neuerung – bei den ersten vier Veranstaltungen des Jahres, gleichbedeutend mit 8 Wertungsläufen, zählen nur die besten 7 Ergebnisse – also kommt erstmals ein Streichresultat zur Anwendung. Die Play-Offs, also die letzten beiden Veranstaltungen, an denen doppelte Punkte vergeben werden, sind davon nicht betroffen.

Man darf gespannt sein, was sich mit dem neuen Fahrzeug im Feld tun wird und wie der Neue sich im Oval schlagen wird. In diesem Sinne, Keep Racing!

NWES Chevy 2016

©racing14.de