24h-Rennen 2018 – Alles bereit für die 46. Ausgabe

24h Rennen 2018
©Felix Maurer Photography

Infos 24h Nürburgring 2018

Kommendes Wochenende steht auf der Nürburgring Nordschleife mit dem 24h-Rennen wieder der Saisonhöhepunkt ins Haus.

Die vorläufige Teilnehmerliste des 46. 24h Rennens auf dem Nürburgring umfasst rund 150 Teilnehmer, das sind aber unterm Strich rund zehn Teilnehmer weniger als im Vorjahr. Über 30 Boliden gehen in der GT3-Kategorie an den Start, die den Gesamtsieg unter sich ausmachen werden.

An dieser Stelle jetzt einmal in der Übersicht, was es in diesem Jahr an Neuerungen gibt und wo man als Zuschauer unbedingt vorbeischauen sollte:

Ab 2018 ist ein zusätzlicher Transponder im Fahrzeug vorgeschrieben, der die Fahrer-ID des gerade aktiven Piloten überträgt. Das Team drückt dazu beim Fahrerwechsel einen kleinen Knopf im Cockpit, der das Signal entsprechend auf den korrekten Fahrer ändert. Diese Fahrer-ID wird danach bei jeder Zieldurchfahrt von der Zeitnahme erfasst. Das macht nicht nur das Zeitentableau viel transparenter. Es wird in Zukunft auch helfen, Mindestpausenzeiten und Einsatznachweise zu erfassen.

Klassischer Start auf der Langstrecke: Die Generalprobe fand bereits statt –  Das 24h-Rennen bekommt eine neue Startaufstellung. Bereits beim 24h-Qualirennen standen die ersten 30 Fahrzeuge nicht versetzt nebeneinander, sondern einzeln aufgereiht schräg zur Fahrtrichtung entlang der Start-Ziel-Gerade.

Im Fahrerlager wird sich das neue Ravenol-Riesenrad erheben, das als echter Blickfang von weitem sichtbar sein wird – und den Blick auf ein großartiges Eifel- und Nordschleifenpanorama ermöglicht. 4 Euro kostet hier eine Fahrt. Direkt daneben findet sich mit dem Audi Sport Campus eine weitere Neuerung für Fans der Marke mit den vier Ringen.

Auch Hyundai wird wieder stark präsent sein, wahrscheinlich der Hersteller, der abseits der GT3-Teilnehmer am meisten bietet. Wie im Vorjahr wird der Hyundai Fan Truck mit zahlreichen Aktionen im Fahrerlager stehen, dazu gibt es bei Kooperationspartner Zurich Versicherung eine Hyundai Reifenwechsel Challenge.

24h 2018
©Felix Maurer Photography

Adenauer Racing Day

Auf dem Marktplatz von Adenau gibt es für die früh angereisten Fans die schon traditionelle Ouvertüre für das 24h-Rennen. Am Mittwoch, den 09.05.2018, steht der Marktplatz im Ortskern der Rennstadt ganz im Zeichen des 24h-Rennens. Von der Strecke zieht ein Korso der Rennfahrzeuge bis dorthin, wo sich an der Bühne die Teams und Fahrer präsentieren. Auch die Piloten der FIA-WTCR sind vor Ort und geben Autogramme.

Im historischen Fahrerlager gibt es unterdessen fast durchgehend Programm. Am Eröffnungstag (Donnerstag) gibt es hier wieder die Falken Drifter zu sehen. Am Nachmittag (ab 17:00 Uhr) lädt der veranstaltende ADAC Nordrhein alle Fans an die ADAC Bühne auf dem ring°boulevard ein. Dort gibt es die offizielle 24h-Autogrammstunde, bei der sich die Spitzenteams die Klinke in die Hand geben.

Am Freitag steht sicher das Top-30-Qualifying im Fokus, das am frühen Abend stattfindet. Bevor es dann am Samstag um 15:340 auf die Hatz durch die Grüne Hölle geht, dürften vor allem die Rennen der FIA WTCR noch für beste Unterhaltung sorgen. Als Gaststarter ist hier DTM-Champion Rene Rast mit am Start, während die Favoritenrolle ganz klar an die Hyundai i30 N TCR geht.

Zeitplan 24h Rennen
©Felix Maurer Photography

TV-Übertragung und Livestream 24h Nürburgring

Über 25 Stunden ohne Unterbrechung live vom Ring –  Das 24h-Rennen ist rekordverdächtig, und das gilt auch in Sachen Berichterstattung. Zwei Mal in Folge brach NITRO in der Vergangenheit den Weltrekord für die längste LiveTV-Übertragung aller Zeiten.

Und auch 2018 ist das Engagement mehr als umfangreich: Von Samstag (12. Mai ab 14:45 Uhr) bis Sonntag (13. Mai gegen 16:15 Uhr) wird das Rennen mehr als 25 Stunden lang live im frei empfangbaren Fernsehen übertragen. Ergänzt wird dieser Marathon durch Liveübertragungen der Trainingssitzungen an den Vortagen.

Sendetermine TV-Zeiten 24h Nürburgring 2018 bei Nitro

Donnerstag, 10.05.2018 23:15 – 00:00 h 1. Qualifying 24h-Rennen live

Freitag, 11.05.2018 17:00 – 18:30 h Zusammenfassung: ADAC 24h Classic

Freitag, 11.05.2018 18:30 – 20:15 h Top-30-Qualifying 24h-Rennen live

Samstag, 12.05.2018 13:50 – 14:45 h Dokumentation: „Die 24 Stunden vom Nürburgring – Das größte Autorennen der Welt“

Samstag, 12.05.2018 ab 14:45 h Beginn der Live-Übertragung

Sonntag, 13.05. 2018 bis 16:15 h Ende der Live-Übertragung

24h Rennen 2018 – Livestream

Zusätzlich gibt es natürlich auch wieder den Livestream zu sehen. Über die Liveseite des 24h-Rennens (www.24h-rennen.de) werden die Videosignale durch ein umfassendes Timing und den Rennticker ergänzt. Die Youtube-Kanäle des 24h-Rennens und von Vodafone übertragen ebenso, wie die Seite www.featured.de/gigaspeed.

Zeitplan Vodafone Livestream

Do., 10.05.2018 09:30 – 10:50 h Audi Sport R8 Cup, Freies Training

Do., 10.05.2018 13:20 – 15:00 h 24h-Rennen, Freies Training

Do., 10.05.2018 17:00 – 18:50 h 24h-Classic, Qualifying

Do., 10.05.2018 20:30 – 23:30 h 24h-Rennen, Qualifying 1

Fr., 11.05.2018 08:00 – 16:45 h Audi Sport R8 LMS Cup, Qualifying 1+ 2, 24h-Classic Rennen, Audi Sport R8 LMS Cup Rennen, 24hRennen, Qualifying 2

Fr., 11.05.2018 19:00 – 19:40 h 24h-Rennen, Top-30-Qualifying und Falken Drift Show aus der Müllenbachschleife ab 20:30 h Nürburgring-Award-Night

Sa., 12.05.2018 08:00 – 10:10 h Audi Sport R8 LMS Cup, Rennen 24h-Rennen, Warm-up ab ca. 14:45 h 24h-Rennen – durchgehend bis So., 13.05. ca. 16:15 h 24h-Rennen Zieleinlauf und anschließende Siegerehrung

Nürburgring 24 Stunden
©Felix Maurer Photography

Zeitplan 24h Rennen

Donnerstag, 10. Mai 2018

08:00 – 11:10 h Rundstrecken Challenge (RCN) Leistungsprüfung Nordschleife

09:40 – 10:50 h Audi Sport R8 LMS Cup Freies Training Grand-Prix-Kurs

11:30 – 12:10 h FIA WTCR Freies Training 1 Gesamtstrecke

12:30 – 13:10 h FIA WTCR Freies Training 2 Gesamtstrecke

13:20 – 15:00 h ADAC Zurich 24h-Rennen Freies Training Gesamtstrecke

15:30 – 16:10 h FIA WTCR Qualifying 1 Gesamtstrecke

17:00 – 18:50 h ADAC 24h-Classic Qualifying Gesamtstrecke

19:45 – 20:20 h FIA WTCR Rennen 1 (3 Runden) Gesamtstrecke

20:30 – 23:30 h ADAC Zurich 24h-Rennen Qualifying 1 Gesamtstrecke

Freitag, 11. Mai 2018

08:05 – 08:20 h Audi Sport R8 LMS Cup Qualifying 1 Grand-Prix-Kurs

08:25 – 08:40 h Audi Sport R8 LMS Cup Qualifying 2 Grand-Prix-Kurs

09:15 – 09:45 h ADAC 24h-Classic Startaufstellung Start-Ziel-Gerade

09:45 – 10:05 h ADAC 24h-Classic Einführungsrunde Gesamtstrecke

10:05 – 13:05 h ADAC 24h-Classic Rennen (3 Stunden) Gesamtstrecke

13:45 – 13:55 h Audi Sport R8 LMS Cup Startaufstellung Start-Ziel-Gerade

13:55 – 14:00 h Audi Sport R8 LMS Cup Einführungsrunde Grand-Prix-Kurs

14:00 – 14:30 h Audi Sport R8 LMS Cup Rennen 1 (30 Min.) Grand-Prix-Kurs

14:55 – 16:45 h ADAC Zurich 24h-Rennen Qualifying 2 Gesamtstrecke

17:35 – 18:15 h FIA WTCR Qualifying 2 Gesamtstrecke

19:00 – 19:40 h ADAC Zurich 24h-Rennen Top-30-Qualifying Gesamtstrecke

19:55 – 20:45 h Pit-Walk ADAC Zurich 24h-Rennen Show Boxengasse

19:50 – 21:30 h Falken Drift Show Show Müllenbachschleife

Samstag, 12. Mai 2018

08:10 – 08:20 h Audi Sport R8 LMS Cup Startaufstellung Start-Ziel-Gerade

08:20 – 08:25 h Audi Sport R8 LMS Cup Einführungsrunde Grand-Prix-Kurs

08:25 – 08:55 h Audi Sport R8 LMS Cup Rennen 1 (30 Min.) Grand-Prix-Kurs

09:10 – 10:10 h ADAC Zurich 24h-Rennen Warm-up Gesamtstrecke

11:00 – 11:35 h FIA WTCR Rennen 2 (3 Runden) Gesamtstrecke

12:20 – 13:05 h FIA WTCR Rennen 3 (3 Runden) Gesamtstrecke

13:30 – 15:10 h ADAC Zurich 24h-Rennen Startaufstellung Start-Ziel-Gerade

15:10 h ADAC Zurich 24h-Rennen Einführungsrunde Gesamtstrecke

15:30 h ADAC Zurich 24h-Rennen Start Gesamtstrecke

Sonntag, 13. Mai 2018

15:30 h ADAC Zurich 24h-Rennen Zieleinlauf Start-Ziel-Gerade

Teilnehmer 2018 – 24h-Rennen Nürburgring Starterliste