Alon Day – Voll Auf Angriff

Alon Day
©racing14.de – Alon Day – CAAL Racing – Zolder 2015

Nachdem Alon Day am Ende seiner Debütsaison in der Nascar Whelen Euro Series so richtig in Schwung kam und 3 Laufsiege erzielen konnte, bleibt er im kommenden Jahr sowohl der Serie, als auch seinem Team, CAAL Racing, treu. Bei den Italienern konnte der Israeli in der vergangenen Saison die Vizemeisterschaft feiern, dazu war er der erfolgreichste Junior in der ELITE1-Meisterschaft des europäischen Nascar-Ablegers.

Nach einigen Jahren im Umfeld der Formel 3 und einem Indy Lights-Abstecher nach Amerika, führte ihn seine Karriere 2014 auch schon in die ADAC GT-Masters, wo ihm aber der Erfolg vergönnt blieb. Bei CAAL Racing fand sich Day von Anfang an gut zurecht, so richtig platzte der Knoten aber dann bei den letzten beiden Veranstaltungen. Sowohl in Magione, als auch beim Finale in Zolder war er fast unschlagbar – beste Voraussetzungen also, um nächstes Jahr ein kräftiges Wort um den Titel mitreden zu können.

Alon Day CAAL Racing Zolder
©NASCAR Whelen Euro Series –  Ziel von Alon Day 2016 – Mehr davon…

„Ich bin sehr glücklich, ein weiteres Jahr bei CAAL Racing zu sein. Wir hatten ein tolles Finale der Saison in Magione und Zolder und wir werden unser Bestes geben, diesen Schwung nach 2016 mitzunehmen“, so der 24-Jährige. „Es ist immer großartig, sich wieder in das gleiche Auto zu setzen, mit dem man Rennen gewonnen hat und ich bin mir sicher, dass eine großartige Saison in der Whelen Euro Series ins Haus steht.“

Der Teammanager von CAAL Racing, Luca Canneori, freut sich jedenfalls über den Verbleib von Day im Team. „Nach zwei Neuzugängen im Team sind wir sehr erfreut über die erneute Verpflichtung von Alon Day. Es ist sehr wichtig, Kontinuität der guten Arbeit im Team zu haben und unser alleiniges Ziel wird die Verbesserung der zweiten Position sein.

Für die weitere Entwicklung der Serie ist es nur von Vorteil, wenn sich ein gewisses Fahrerfeld vor allem in der ELITE1 etabliert. Umso schöner, wenn dann auch die Laufsieger des Vorjahres im Folgejahr weiter mit dabei sind und der Serie ihren Stempel aufdrücken können.

Für Alon Day geht es in der kommenden Saison voll auf Angriff – als neue Teamkollegen wird der Israeli EuroNascar-Routinier Freddy Nordstrom und den deutschen Youngster Justin Kunz an der Seite haben – dieser ist allerdings in der ELITE2 unterwegs. Vielleicht kann auch Kunz von Alon Day´s Lauf in der Whelen Euro Series profitieren. In diesem Sinne, bis bald in Sachen Whelen Euros und Keep Racing!

Alon Day Charlotte 2015
©NASCAR Whelen Euro Series – Generated by IJG JPEG Library – Alon Day 2015 bei den Touring Awards – bester Junior
Share: Beitrag teilen