Anzeige – #SuperQ VR-Rennen beim Audi Cup

Audi Cup 2017 München SuperQ
©byritchie.com

#SuperQ – Alle gegen Mattias Ekström beim Audi Cup

Während sich große Teile der Motorsportwelt so langsam in der Sommerpause befinden, nimmt der Fußball wieder Fahrt auf. Doch beim Audi Cup in München, genauer gesagt in der Allianz Arena, bekamen nicht nur die Fußballfans, sonder auch die Freunde des gepflegten Motorsports eine echte Besonderheit zu sehen.

Zwischen den ersten beiden Spiele betrat ein Audi die Bühne, nicht irgendeiner, sondern der über 500 PS starke Audi S1 EKS quattro Rallycross-Supercar-Bolide. Der Wagen des amtierenden Rallycross-Weltmeisters und DTM-Meisterschaftsanwärters Mattias Ekström musste sich allerdings gemächlich in die Allianz Arena begeben, sonst hätte er wohl den Rasen beim Rekordmeister schnell zunichte gemacht.

Gas geben durfte man dann aber trotzdem, allerdings virtuell. Ekström hat hier Gegner gesucht, die gegen ihn zwar in der virtuellen Realität, dafür aber auf dem meisterlichen Rasen direkt antreten konnten. In einem Virtual-Reality-Parcours konnten hier internationale Fußballstars und auch andere Rennfahrer Eki herausfordern.

#SuperQ Audi Cup 2017
©byritchie.com

Gemeinsam mit den Ingolstädtern hat Ekström einen Rennstrecke gesucht und dann auch gefunden, die in solch ein Fdußballstadion passt. Danach hat der Meister des schnellen Rallycross-Drifts eine Referenzmarke gesetzt und diese Strecke so schnell wie möglich absolviert. Diese Rennstrecke wurde dann digitalisiert und auf einen Rennsimulator aufgespielt. Zum ersten virtuellen Rennen in der Allianz Arena galt es dann, die vom Schweden gesetzte Bestzeit in Angriff zu nehmen, nachdem der SuperQ-Simulator aufgestellt worden war.

Als erster durfte Ex-Fußball-Profi Dietmar „Didi“ Hamann in den Simulator klettern und sich die VR-Brille aufziehen. Die Zuschauer konnten seinen Kampf gegen die Uhr parallel auf der Großleinwand verfolgen, während der echte Rallycross-Bolide an den Seitenlinie zum Zuschauen verdammt war. Neben dem Weg des Herausforderers sah man im Split-Screen daneben die Fahrt von Mattias Ekström.

Dessen Fahrt war weltmeisterlich, schön im Drift um die Kurven, bei Eki passte das. Anders bei Didi Hamann. Aber gut, der war ja auch auch auf dem Rasen deutlich besser aufgehoben, von daher ist es nicht verwunderlich, dass es hier und da eckig wurde und schon mal die Ideallinie und der Bremspunkt verpasst wurden.

#SuperQVR – Audi Cup 2017

Dass sich aber auch Rennsportprofis an Ekströms Zeit die Zähne ausbissen, zeigt die Extraklasse des Rallycross-Champion. Ex-Audi-Werksfahrer Rinaldo Capello und der aktuelle Audi-DTM Pilot Nico Müller versuchten ebenfalls ihr Bestes, doch am Ende blieb der Weltmeister ganz oben. Müller schlug sich aber beachtlich, ihm fehlte am Ende keine halbe Sekunde auf den Champion, Capellos aktive Zeit ist schon etwas her, der Italiener fing sich über 11 Sekunden auf der zu absolvierenden Strecke ein. Bei Didi Hamann waren es übrigens gute 17 Sekunden.

Nicht nur Eki hat es aber Spaß gemacht, sondern allen, die ans virtuelle Steuer durften. Für Ekström wurde es am darauf folgenden Wochenende dann wieder ernst, als er in der Realität in Kanada um die nächsten WM-Zähler in der Rallycross-Weltmeisterschaft gekämpft hat.

AudiCup VR-Rennen Allianz Arena
©Matthias@fendstudios.com

Das Rennen im Virtual Reality-Modus war in dieser Form eine absolute Weltpremiere und ein guter Weg, einem breiteren Publikum den Rallycross-Sport vorzustellen. Dessen Beliebtheit ist in den letzten Jahren enorm gewachsen, auch bedingt durch die Kurzweiligkeit und der spektakulären Duelle, die die WorldRX-Elite rund um den Globus immer wieder abliefert.

Die #SuperQ-Aktion gab es übrigens bereits zum dritten Mal, bislang duellierte sich Mattias Ekström immer gegen Skistars auf Schnee und auch wenn es auf dem Rasen „nur“ virtuell zur Sache ging, konnte man so beim Audi Cup doch weitaus mehr Zuschauern die Rallycross-Szene nahe bringen. Das Virtual Reality-Rennen war mit Sicherheit der innovativste Rahmenprogrammpunkt in der Allianz Arena. In diesem Sinne, Keep Rallying!

Audi EKS S1 quattro
©Matthias@fendstudios.com
VR-Rennen #SuperQ
©Matthias@fendstudios.com
#SuperQ AudiCup
©byritchie.com

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung. Die Inhalte und meine Meinung werden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: https://www.trusted-blogs.com/tipps/werbekennzeichnung

Share: Beitrag teilen