Best Of Rallycross-WM 2017

Rallycross-WM
©FIAWorldRallycross.com/Tom Banks

Highlights der WorldRX-Saison im Rückblick

Die Saison in der Rallycross-Weltmeisterschaft musste mit lediglich drei Siegern auskommen. Neben dem neuen Champion Johan Kristoffersson konnten lediglich Petter Solberg und Mattias Ekström den Sprung auf die oberste Stufe des Podiums schaffen.

Dennoch war auch diese Saison der WorldRX gespickt mit zahlreichen Höhepunkten und reichlich Action auf der Strecke. Held der Saison war sicher Solberg, der nach seinem üblen Crash und der darauf folgenden OP am Estering unter Schmerzen wieder an den Start ging und seinen VW Polo in das Finale fuhr.

Johan Kristoffersson konnte er aber auf Dauer auch kein Paroli bieten, der Schwede bestimmte in vielen Durchgängen das Geschehen. Nach einem fulminanten Saisonstart mit drei Siegen konnte auch Ekström den überlegenen VW Polos nicht viel entgegensetzen, umso überraschender kam sein Sieg beim deutschen WM-Lauf in Buxtehude Ende September.

Das Team von Peugeot Hansen kam nach durchwachsenem Beginn immer besser in Fahrt, auch wenn man vergeblich auf einen Sieg hoffte. Sébastien Loeb setzte sich am Ende mit Platz 4 im Gesamtklassement knapp gegen seinen Teamkollegen Timmy Hansen durch, für eine Überraschung sorgte dahinter mit einem starken 8. Rang in der Meisterschaft der jüngere Hansen.

Kevin Hansen kam im Vorjahres-Peugeot 208 WRX immer besser in Fahrt und ist jemand, mit dem man in der Zukunft rechnen muss. Aber auch Timo Scheider konnte mit seiner Saison zufrieden sein. Mit Platz 10 landete er in der Meisterschaft noch vor Teamkollege Kevin Eriksson.

An dieser Stelle jetzt die Höhepunkte der Rallycross-WM 2017 in bewegten Bildern:

World RX 2017 Season Review

Rallycross-WM 2018 – Tritt auf die Kostenbremse

Im nächsten Jahr müssen wir uns leider vom Hoonigan Racing Team und den Ford Focus von Ken Block und Andreas Bakkerud verabschieden. Bislang gibt es auch noch nichts Neues in Sachen Cockpit für Bakkerud zu berichten. Es wäre extrem schade, wenn der Norweger nicht dem Feld erhalten bliebe.

Unterdessen plant Marcus Grönholm mit seinem Team GRX zwei Hyundai i20 an den Start und den südkoreanischen Hersteller damit in die WorldRX zu bringen. Das dann allerdings nicht als Werkseinsatz, Stand heute ist aber auch hier noch nichts fix.  Auf jeden Fall eine mögliche Option für Andreas Bakkerud. Und wie genau sich das Peugeot-Aufgebot in Sachen Team darstellen wird, ist ebenfalls nicht klar. Bis zum Saisonstart 2018 Mitte April in Barcelona ist aber ja noch genügend Zeit.

Rallycross 2018
©sba-fotografie.de

Dafür gibt es in Sachen Reglement Neues zu berichten. Der Motorsport-Weltrat der FIA hat nun einige Änderungen beschlossen, die vor allem dazu dienen sollen, die Kosten in der WorldRX nicht außer Kontrolle geraten zu lassen.

Pro Saison sind ab sofort nur noch zwei statt drei Motoren erlaubt. Auch beim Reifenkontingent greift man ein, ab 2018 darf man im Warm-Up und in den freien Trainings keine unregistrierten Reifen mehr verwenden. Künftig gibt es 12 neue Pneus pro Wagen bei den ersten beiden Saisonläufen, acht neue und vier gebrauchte kommen ab dem dritten Saisonrennen nur noch zum Einsatz.

Nächster Punkt ist das Getriebe – Die Getriebeübersetzung darf ab 2018 während der gesamten Saison nicht mehr verändert werden, bislang gab es zwei Varianten. Dann müssen auch die Heckflügel und Bremsen während des ganzen Jahres in einer Spezifikation gefahren werden. Beim Team Hansen und EKS kamen in der Saison 2017 noch verschiedene Heckflügel zum Einsatz.

Als nächstes widmete man sich den Testfahrten und will auch diese nächste Saison einschränken. Auf den WM-Strecken soll es dann nur noch drei offizielle Tests geben, allerdings kann man wohl weiterhin auf anderen Pisten testen – für werksunterstützte oder Werksteams dann wohl kaum eine Einschränkung.

Und da wir uns in Sachen Teilnehmerfeld 2018 sicher noch ein Weilchen gedulden müssen, an dieser Stelle nochmal meine persönlichen Favoriten in Sachen Rallycross-Action 2017, die Halbfinal-Läufe beim Saisonfinale in Kapstadt. In diesem Sinne, Keep Rallying!

Cape Town RX | Semi Final 2