Die besten Mietwagen-Apps für Android und iOS [Werbung]

  • Anzeige – Dieser Betrag enthält Werbung
Driving from Chicagoland
©racing14.de

Ein eigenes Auto zu besitzen ist mittlerweile mit hohen Kosten verbunden. Wer es nicht regelmäßig benötigt, kommt günstiger mit einem Carsharing-Modell davon. In diesem Artikel möchten wir Ihnen die besten Mietwagen-Apps vorstellen. Finden Sie rasch einen Wagen im Inland für Erledigungen oder buchen Sie sich ein Auto für die nächste Reise im Ausland. Wir präsentieren für alle Fälle eine passende App. Holen Sie sich diese direkt aufs Handy, damit Sie bei Bedarf gleich buchen können.

ShareNow

Car2Go und DriveNow waren Ihnen vielleicht ein Begriff, diese beiden Carsharing-Unternehmen fusionierten und erobern nun als ShareNow den Carsharing-Markt. Anders als bei einem klassischen Mietwagenunternehmen gibt es keine Filialen, in denen Sie die Fahrzeuge abholen können. Die Autos sind in ganz Deutschland verstreut geparkt und können spontan gemietet werden.

Einmal angemeldet, werden die verfügbaren Modelle per App angezeigt und können dort reserviert werden. Das besondere an diesem Unternehmen ist, dass Sie sich die Fahrzeuge auf Wunsch minutenweise ausleihen können. Benötigen Sie rasch ein Gefährt, weil die Bahn überfüllt ist oder weil es andere Probleme gibt? Kein Problem, öffnen Sie einfach die App und schnappen Sie sich ein in der Nähe parkendes Auto.

Durch die Fusion sind mittlerweile viele Modelle verfügbar. Wir erinnern uns an Car2Go, wo anfangs nur Fahrzeuge der Marke Smart zum Einsatz kamen. Dies ist jetzt Geschichte. Sie finden das Auto, das Sie für Ihre eigenen Bedürfnisse benötigen. Ob ein Einkauf im Möbelhaus oder für einen Ausflug aufs Land. ShareNow macht es möglich.

Dauert es einmal etwas länger, können Sie direkt auf den günstigen Tagestarif umsteigen. Ferner ist es mittlerweile möglich, Fahrzeuge vorab zu reservieren, damit Sie zum passenden Zeitpunkt einsteigen können. Holen Sie sich die App für Android- und iOS-Geräte direkt in den entsprechenden App Stores.

Avis, Europcar, Sixt und Hertz

Wer im Urlaub auf einen Mietwagen angewiesen ist oder auch im eigenen Land einen benötigt, kann sich bei diesen diversen Mietwagengesellschaften ein Fahrzeug buchen und reservieren lassen. Es sind unterschiedliche Automarken verfügbar, die mit verschiedenen Annehmlichkeiten ausgestattet sind. Im Gegensatz zu ShareNow gibt es bei diesen Firmen eigene Abholstationen, bei denen Sie das gebuchte Fahrzeug mieten können.

Auch gibt es meistens einen Hotelservice, der Ihren Mietwagen direkt zum Hotel bringt, damit Sie diesen dort bequem in Empfang nehmen können. Falls Sie eine USA-Rundreise unternehmen, können Sie sich den Wagen in Florida mieten und in Las Vegas wieder abgeben.

So bleibt Ihnen mehr Zeit, um zum Beispiel im Online Casino 25 Euro Bonus ohne Einzahlung einzusetzen. Damit können Sie sich für den Pokertisch aufwärmen und dann in Las Vegas durchstarten. Buchen Sie Ihren gewünschten Mietwagen entweder auf der Webseite oder direkt mit der App des jeweiligen Unternehmens. Erhältlich sind diese ebenfalls für Android- und iOS-Geräte in den bekannten App Stores.

Flinkster

In Deutschland gibt es einen eigenen Mietwagen-Service, der sich Flinkster nennt. Es handelt sich um einen Carsharing-Dienst, der von der Deutschen Bahn zur Verfügung gestellt wird. Er lohnt sich für Sie vor allem dann, wenn die Bahn Verspätung hat oder durch Klimaeinflüsse nicht wie gewünscht fährt.

Es steht Ihnen bei diesem Anbieter ein großer Pool an unterschiedlichen Fahrzeugen zur Verfügung, die Sie direkt in der App buchen können. Ähnlich wie bei ShareNow parken die Autos einfach verstreut in der Stadt. Der Dienst ist nicht nur in Deutschland verfügbar, auch in Italien und in der Schweiz kennt man Flinkster. Laden Sie sich die App für iOS- oder Android-Geräte in den App-Stores herunter.

Free2Move

Wer einen Anbieter sucht, der alle Carsharing- und Mietwagenanbieter verbindet, sollte sich einmal Free2Move ansehen. Diese App zeigt Ihnen in zahlreichen Ländern freie Fahrzeuge in der Nähe an, die Sie direkt in der App buchen können.

Entscheiden Sie sich für ein Carsharing-Fahrzeug, wird nicht nur minutengenau abgerechnet, außerdem können Sie überall parken, selbst auf gebührenpflichtigen Parkplätzen. Auch wenn Sie nur kurz eine Besorgung machen und zum Auto zurückkehren, das Parken ist mit Free2Move kostenlos. Für längere Fahrten empfiehlt sich der Mietwagenservice. Mit der App erfahren Sie ferner, wo Sie den nächsten Parkplatz finden und an welchen Orten E-Scooter verfügbar sind. Holen Sie sich Free2Move direkt aufs Handy. Erhältlich ist die App für Android und iOS in den jeweiligen Stores.

©racing14.de

Worin liegt der Unterschied zwischen einem Mietwagenverleih und Carsharing?

Carsharing liegt im Trend und klingt im ersten Moment auch viel cooler als Mietwagenverleih. Doch worin liegt hier eigentlich der Unterschied? Carsharing findet meist in der Stadt Anklang, um sich für kurze Besorgungen ein Fahrzeug zu leihen. Der Kunde fährt von A nach B und kann es dort stehen lassen. Meistens fallen keine Parkgebühren an und man muss das Auto nicht zurückbringen. Der nächste Kunde freut sich, dass in seiner Nähe ein Wagen abgestellt wurde.

Volltanken ist bei den meisten Carsharing-Anbietern auch nicht notwendig, im Gegensatz zum Mietwagenverleih, der in der Regel ein vollgetanktes Auto retour haben möchte. Auch wird die Miete beim Verleih meist im Voraus fällig und gebucht wird in der Regel für einen ganzen Tag oder länger. Carsharing lohnt sich meist für kürzere Zeiträume. Zwar kann man auch solche Fahrzeuge tageweise buchen, doch sind diese im Vergleich oft teurer als Mietwagen. Im Endeffekt kommt es aber auf die jeweilige Ausstattung an.

Carsharing-Anbieter haben auch selten ein Hauptdomizil, die Autos sind irgendwo in der Stadt verteilt. Bei einem Mietwagenverleih, beispielsweise am Flughafen, bekommt man das Fahrzeug sofort vor Ort zur Verfügung gestellt und muss es dort oder bei einem anderen Firmenstandort wieder abgeben. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Wer sich häufig ein Auto ausleihen möchte, sollte die verschiedenen Anbieter vergleichen und nicht zu voreilig in das nächste Fahrzeug steigen. Mit guter Recherche lässt sich hier viel Geld sparen.

Fazit

Unsere Carsharing- und Mietwagen-Apps helfen sicher dem einen oder anderen weiter. Es ist bereits im Vorfeld sinnvoll, sich die Apps aufs Smartphone zu laden. Besteht baldiger Bedarf, sollte man sich auch vorab anmelden, damit die Registrierung im Fall der Fälle nicht zu viel Zeit in Anspruch nimmt. So sind Sie gleich bereit, wenn Sie dringend ein Fahrzeug in der Stadt benötigen. Schauen Sie sich die verschiedenen Apps an und finden Sie Ihr persönliches Highlight. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Share: Beitrag teilen
Tags from the story