GT4 – Sportwagen im Aufschwung

Audi R8 LMS GT4
©Ferdi Kräling Motorsport-Bild GmbH

Die Diskussion um die GT3-Boliden begleitet schon lange die Rennen der VLN auf der Nordschleife des Nürburgrings. Wie lange wird man die Geschosse noch in der grünen Hölle erleben? Von Seiten der großen Hersteller baut man längst vor, nach Mercedes und BWM präsentierte jetzt auch Audi den R8 LMS als GT4-Boliden.

Audi R8 LMS GT4
©Ferdi Kräling Motorsport-Bild GmbH

Die Werke haben längst das Potential erkennt, welches hier im Kundensport schlummert. In der Klasse SP10 der VLN tummeln sich derzeit Porsche Cayman und Aston Martin Vantage, über kurz oder lang wird es hier Zuwachs geben, viele sehen in dieser Kategorie die Zukunft. So wundert es nicht, das hier nach und nach mehr Hersteller mitmischen.

Mercedes AMG GT4
©Daimler AG

In der Kategorie geht es jedenfalls seriennaher als bei der GT3 zu Werke, das steht außer Frage, wenn auch auf einem sehr hohen Serien-Niveau. Die jetzt präsentierte Audi R8 LMS GT4-Rennversion wird man bei den 24 Stunden auf dem Nürburgring vom 25. bis 28. Mai.2017 erstmals im Einsatz sehen.

BMW M4 GT4
©BMW AG

Ab 2017 wird die GT4-Klasse zudem konsequent international vermarktet und bietet Einsatzmöglichkeiten in Amerika, Asien, Australien und Europa. „Schon heute gibt es 13 Rennserien weltweit, in denen GT4-Modelle antreten können“, so Stephan Winkelmann, seines Zeichens Geschäftsführer bei Audi Sport. Mit seiner Leistung von bis zu 495 PS trifft der R8 LMS dann in den nächsten Jahren u.a. auf den BMW M4 und den Mercedes AMG, der auf Basis des GT R Modells basiert.

Audi R8 LMS GT4
©Ferdi Kräling Motorsport-Bild GmbH

Zweifelsohne nimmt die Entwicklung ordentlich Fahrt auf, im Kundensport dürften die ersten Fahrzeuge 2018 zum Einsatz kommen. Vor allem langfristig ist die Kategorie prädestiniert, um bei den Rennen der VLN auf der Nordschleife die Top-Kategorie werden zu können. Und hier will keine der großen Sportwagen-Hersteller ins Hintertreffen geraten. Derzeit sind hier noch Porsche und Aston Martin die Platzhirsche, bei denen der Vantage schon einige Jahre durch die Grüne Hölle unterwegs ist. Doch das Feld wird hier sicher bald mit Zuwachs aufgemischt werden, das steht außer Frage.

Aston Martin Vantage
©racing14.de
Share: Beitrag teilen