Michael Schumacher – das ist über seinen aktuellen Gesundheitszustand bekannt

Michael Schumacher
©Morio Quelle: Wikimedia Commons – This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.

Am 29. Dezember 2013 hatte Michael Schumacher in den französischen Alpen einen Skiunfall. Durch einen Sturz erlitt er ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Die Folgen waren so gravierend, dass Michael Schumacher seit seinem Unfall komplett aus der Öffentlichkeit verschwunden ist. Auch sechs Jahre nach seinem Skiunfall hört man kaum etwas über den Gesundheitszustand des einst erfolgreichen Formel-1-Fahrers.

Seine Privatsphäre wird von seiner Familie und seinem ehemaligen Manager so gut es geht geschützt. Es geraten daher nur wenige Informationen an die Öffentlichkeit. Fakt ist, dass Fans die Hoffnung bis heute nicht aufgegeben haben. Und auch wenn nicht viel bekannt ist. Es gibt doch einige Dinge, die wir über den Gesundheitszustand von Michael Schumacher wissen.

Warum eine Rückkehr Schumachers in die Formel 1 ausgeschlossen ist

Auch wenn viele Fans es nicht wahrhaben möchten. Dass Michael Schumacher jemals wieder in die Formel 1 zurückkehren wird, ist praktisch ausgeschlossen. Die Rückkehr von Sportlern wie Tiger Woods, Pele und Niki Lauda zeigen zwar, dass eine schwere Verletzung nicht zwangsweise das Ende bedeuten muss. Im Falle von Michael Schumacher war der Unfall aber ziemlich sicher das Ende seiner Karriere.

Derzeit ist sogar fraglich, ob Michael Schumacher sich eines Tages wieder in der Öffentlichkeit zeigen wird. Eine Rückkehr in die Formel 1 ist daher unrealistisch. Zumindest so viel ist bei seinem derzeitigen Gesundheitszustand sicher. Selbst wenn sich Michael Schumacher vollständig erholen sollte, wird es wohl nie wieder ein Comeback geben. Es bleibt daher nur zu hoffen, dass der Formel-1-Star eines Tages wieder ein normales Leben führen kann. Denn das hat er sich mit Sicherheit verdient.

Was über den Gesundheitszustand Schumachers bekannt ist

Die Familie Michael Schumachers bleibt sich treu. Seit dem September 2014 gab es kein detailliertes Statement zu seinem Gesundheitszustand. Wir wissen lediglich, dass Schumacher sich in seinem Zuhause am Genfer See erholt. Nach seinem Todeskampf und dem künstlichen Koma wird es aber wohl noch viele Jahre brauchen, bis Schumacher wieder vollständig genesen ist. Auch seine Familie hat geäußert, dass er zwar Fortschritte macht, jedoch noch einen weiten Weg vor sich hat.

Seit diesem Statement gab es wie gesagt praktisch keine neuen Informationen über Schumachers Gesundheitszustand. Allerdings hat Nick Fry die Familie Schumachers dazu ermuntert, die Fans über den derzeitigen Zustand aufzuklären. Es ist allerdings nicht davon auszugehen, dass diese ihre Haltung ändern wird.

Der Bericht von Le Parisien

Im Oktober 2019 veröffentlichte die französische Zeitung Le Parisien überraschenderweise einen Bericht über Michael Schumachers Gesundheitszustand. Obwohl es nie ein offizielles Statement dazu gab, ist davon auszugehen, dass die Informationen richtig sind. Damals habe sich Michael Schumacher wohl für Spezialbehandlungen im Europäischen Krankenhaus Georges Pompidou aufgehalten. Dabei ging es wohl um eine Stammzelleninfusion, die Entzündungsherde im Körper bekämpfen sollte. Mittlerweile hat Michael Schumacher das Krankenhaus aber wieder verlassen und befindet sich in seinem Zuhause am Genfer See.

Viele Informationen liefert der Bericht nicht. Allerdings ist aus ihm ersichtlich, dass Michael Schumacher weiterhin mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hat. Verwunderlich ist das allerdings nicht. Wir müssen uns also weiterhin damit begnügen, dass wir praktisch nichts über den Gesundheitszustand des Formel-1-Idols wissen.

Share: Beitrag teilen