Motorsport im Herbst

Motorsport Herbst 2020

Die Ausflugsziele für Motorsportfans halten sich derzeit natürlich in Grenzen, doch immerhin sind ja auch im nationalen Motorsport teilweise wieder Zuschauer zugelassen, von daher an dieser Stelle ein Blick auf die Rennen bzw. Termine, die man 2020 noch besuchen kann.

Nürburgring Langstrecken Serie -noch drei Rennen 2020

Die 24 Stunden auf dem Nürburgring sind gerade erst zum ungewohnten Zeitpunkt im Jahr absolviert, doch bald schon geht es auch auf der Nordschleife schon wieder rund.

Die Nürburgring Langstrecken Serie geht 2020 noch insgesamt dreimal an den Start, als nächster Termin steht der 24. Oktober auf dem Programm. Der 45. DMV Münsterlandpokal bildet dann den Auftakt zum Schlussspurt der Saison 2020 in der Grünen Hölle.

Am Wochenende des 7. und 8. November findet dann der zweite Double Header dieses Jahres statt, nachdem man schon im Juli eine Doppelveranstaltung absolvierte. Samstag geht es in die 45. Ausgabe des DMV 4-Stunden-Rennens, bevor am Sonntag mit dem  62. Eibach ADAC ACAS Cup der letzte Lauf des Jahres auf dem Programm steht.

Zuschauer sind schon seit einiger Zeit wieder erlaubt, bislang aber noch nicht an der Nordschleife, das wird wohl auch erstmal noch so bleiben. Dafür sind auf dem Grand Prix Kurs die BMW M Power Tribüne (T3), die Bilstein Tribüne (T4) und die Mercedes Tribüne (T4a) für eine begrenzte Zahl von Fans geöffnet.

Tickets für die Rennen gibt es mit Registrierung über die Nürburgring-Website. Auf dem Weg von der Ticketkontrolle zum Sitzplatz gilt dann die Maskenpflicht. Jeder Tribüne hat zudem eine feste Parkzone zugeteilt bekommen. Ein Besucherleitsystem sorgt dafür, dass sich Besucher von unterschiedlichen Tribünen nicht untereinander begegnen. Das sonst zugängliche Fahrerlager ist für Besucher leider nicht geöffnet. An jeder Tribüne gibt es nur den Zuschauern auf dieser Tribüne zugeordnete sanitäre Einrichtungen und Catering.

Quali-Tyre #VLN9

Formel 1 – Großer Preis der Eifel

Für Kurzentschlossene bietet sich nun auch die Möglichkeit, die Königklasse wieder in Deutschland zu erleben. Die Formel kehrt am Wochenende vom 09.-11. Oktober 2020 in die Eifel und auf den Nürburgring zurück, letztmalig war die Formel 1 2013 hier am Start.

Das Eifelwetter und der Grand Prix Kurs versprechen dabei sicherlich mehr Spannung als so manch andere Strecke im Kalender. Die Tickets sind gefragt, starten ab 199 € und werden in Vorverkaufsstufen an den Mann gebracht. Insgesamt sind bis zu 20.000 Zuschauer für den Grand Prix zugelassen. Wenn ihr die Formel 1 unbedingt mal wieder live erleben wollt müsst ihr diesem Link zur offiziellen Website bzw. zum Ticketshop folgen.

Formel 1 2020

ADAC GT Masters & DTM

Für den Auftritt der ADAC GT Masters am ersten Oktoberwochenende auf dem Sachsenring sind ebenfalls Zuschauer zugelassen, auch wenn dies natürlich jetzt aktuell ein sehr kurzfristiger Tipp ist.

Wer länger plant der sollte sich über Tickets für das Saisonfinale der Serie vom 6. bis 8. November in der Motorsport Arena Oschersleben Gedanken machen, in Sachen Regelungen und Hygienekonzept am besten auf der offiziellen Website vorbeischauen.

Bei der DTM muss man erst noch abwarten, wie sich die Lage entwickelt. Für die Rennen auf dem Nürburgring waren Zuschauer zugelassen, offen ist es aber, ob in Zolder im Oktober und beim Saisonfinale auf dem Hockenheimring (6.-8. November) Fans an die Stecke dürfen. Auf dem Hockenheimring hat man aber diese Wochenende erstmals seit März wieder Zuschauer im badischen Motodrom empfangen im Rahmen der IDM. Der Aufritt der EuroNASCAR bzw. das geplante American Fan Fest in Hockenheim wurde aber bereits vor einiger Zeit abgesagt.

Lamborghini GT Masters

Raceway Venray -Motorsport im Oval 2020

Empfehlungen in unseren direkten Nachbarländer sind derzeit schwer zu geben. Zuletzt wurden einige Gebiete in der Niederlanden zum Risikogebiet erklärt, von daher heißt es hier auf jeden Fall wachsam zu sein.

Der Raceway Venray gehört zur Provinz Limburg und dort sieht es aktuell noch gut aus. An diesem Sonntag hält man auf dem Halbmeilenoval das zweite Event des Jahres mit einer begrenzten Zuschauerzahl ab, weitere Rennen sind für den 25. Oktober, den 22. November und den 26./27. Dezember geplant, Tickets gibt es aber auch nicht mehr an der Tageskasse sondern nur mit Registrierung über die Website der Strecke (racewayvenray.com).

F1 StockCars at Venray

Rallycross-WM- WorldRX Saisonfinale auf dem Nürburgring

Am Wochenende des 12. & 13.12.2020 gibt die Rallycross-WM WorldRX erstmals ein Gastspiel in der Eifel und das dann gleich mit dem Saisonfinale dieses außergewöhnlichen Jahres.

Tickets gibt es ebenfalls über die offiziell Website des Nürburgrings zu kaufen, da die Rallycross-Strecke sich in der Müllenbachschleife befindet kann man davon ausgehen, dass auch hier eine begrenzte Anzahl von Zuschauern zugelassen wird.

Zwar hofft man von Seiten der Verantwortlichen der WorldRX dass man im November in Spa bereits wieder mehr Fans zulassen darf, doch auch wenn die Rennstrecke in den Ardennnen für viele fast um die Ecke ist, muss man doch auch hier ein Auge auf das Pandemiegeschehen bzw. die entsprechenden Regelungen zu Risikogebieten um Auge haben.

Vielleicht ist für euch ja das ein oder andere Event dabei, um doch noch ein wenig Rennluft in diesem Jahr schnuppern zu können, auf jeden Fall heißt es dann, sich dick einzupacken…In diesem Sinne, bis bald und Keep Racing!

Bildnachweis: Fotos ©FIAWorldRallycross.com, Felix Maurer, racing14.de

Share: Beitrag teilen