Motorsportgeschichte – Ohne Sponsoren undenkbar

Sponsoren Motorsport

Blick in die Motorsporthistorie – Ohne Sponsoren undenkbar

Immer wieder erinnern sich die Fans des Motorsports mit einem großen Interesse an die alten glorreichen Zeiten zurück. Schnell gelang es der Szene, zu einer breiten Anhängerschaft zu finden, die in der Folge auch für die finanziellen und wirtschaftlichen Aussichten verantwortlich war. Eine absolute Schlüsselrolle kommt bis heute den Sponsoren in den unterschiedlichen Klassen zu. Ihre Bedeutung wird in der Öffentlichkeit oft unterschätzt.

Der Aufschrei war groß, als im Vorfeld der Formel-1-Saison 2017 bekannt gegeben wurde, dass sich Aussehen und Struktur der Boliden leicht verändern sollten. Grund dafür waren jedoch nicht die Veränderungen selbst, denn diese hatte es zuvor schon zahlreiche Male gegeben. Vielmehr schoben die Anhänger der Szene den Grund dafür den Sponsoren in die Schuhe. Denn die Veränderungen waren durchgeführt worden, um mehr Werbeflächen auf den Autos zu schaffen. Natürlich ist die Formel 1 im Grad der Kommerzialisierung bereits in besonderer Weise fortgeschritten. Zusätzliche Werbung bedeutet aus diesem Grund nicht die Sicherung der Existenz der Klasse. Doch die Sponsoren selbst haben schon in der Vergangenheit oftmals die Zukunft des Sports abgesichert.

Welchen Grad der Bekanntheit eine Rennklasse in diesen Tagen hat, lässt sich auch an den ausgewählten Sponsoren erkennen. In der Formel 1 sind es zumeist große Weltkonzerne, die sich um Werbeflächen bemühen. So international wie die Aufdrucke und Banden ist schließlich auch das Publikum, das sich für die höchste Rennklasse interessiert. In anderen Klassen zeigt sich dagegen ein anderes Bild. Dort dominieren nicht selten kleinere Unternehmen, die regional agieren, wie zum Beispiel Buchmacher. Längst sind die Logos von Mr. Green und anderen Anbietern auf den Banden, Trikots und Autos Normalität geworden. Ursprünglich ist Mr Green als reines Online Casino an den Start gegangen. Nach einigen Jahren hat sich der skandinavische Betreiber jedoch dazu entschlossen, das Angebot um Sportwetten zu erweitern. Heute umfasst die Wettvielfalt über 30 Sportarten, wozu zum Beispiel auch Fußball, Handball, Cricket, Tennis, Eishockey, American Football, Boxen und Kampfsport gehören. Weitere Informationen sind unter https://www.onlinecasinos-schweiz.com/mr-green zu finden.

Motorsportgeschichte Sponsoren
©racing14.de

Die Bekanntheit dominiert den Wert

Doch tatsächlich könnten die finanziellen Unterschiede im Sponsoring der diversen Rennklassen kaum größer sein. Die Praxis zeigt, dass vor allem die Popularität einer Klasse darüber entschiedet, wie attraktiv sie als Werbeträger wird. Entsprechend sind große Konzerne oft weniger dazu bereit, in die Fußstapfen der Finanzierung zu treten und dort eine zentrale Rolle zu erfüllen. Unter dem Strich bleibt die Bekanntheit deshalb einer der wichtigsten Faktoren, der schließlich über die Wirtschaftlichkeit entscheidet.

Gleichsam ist es den Unternehmen wichtig, die Zielgruppe möglichst genau eingrenzen zu können, die sie mit ihrer Werbung erreichen. In der Welt des Motorsports ließ sich in dieser Hinsicht ein klarer Wandel in den vergangenen Jahren feststellen. Inzwischen ist das Publikum noch breiter aufgestellt, als dies vor Jahren der Fall war. In der Folge stieg auch die Aufmerksamkeit, wie sie zum Beispiel durch die mediale Ausstrahlung der Events erreicht werden konnte. Letztendlich wird der Sport aus genau diesen Angeboten in Zukunft einen noch größeren Nutzen ziehen können.

Keine Werbeveranstaltung

Immer wieder hat der Motorsport mit dem Vorwurf zu kämpfen, eine reine Werbeveranstaltung zu sein. Die Praxis zeigt jedoch, dass ein höheres Maß an Sponsoring dringend erforderlich ist. Schließlich ist der Rennsport auf natürliche Weise mit höheren Kosten konfrontiert. Auch aus diesem Grund ist es von entscheidender Bedeutung, dass entsprechende Gelder innerhalb eines kurzen Zeitrahmens generiert werden können. Dies könnte die Zukunft des Sports auch über Jahrzehnte hinweg sichern. Völlig zurecht bemühen sich Veranstalter, Rennställe und Fahrer aus diesem Grund um entsprechende Kooperationen.

F1 Sponsoring Motorsport
©racing14.de