Must See- Diese Motorsport-Events muss man gesehen haben

Le Mans
©racing14.de

Es gibt für viele Menschen nichts Atemberaubenderes als Motorsport. Wenn die Motoren aufheulen und das Gaspedal bis zum Anschlag durchgetreten wird, das Adrenalin steigt und die Reifen qualmen, dann ist es Zeit, ein echtes Abenteuer zu erleben.

Fiebert auch Ihr gerne mit, wenn sich die Fahrer unfassbar knappe Rennen liefern? Dann solltet Ihr die folgenden Motorsportevents sicherlich nicht verpassen. Nicht nur im Fernsehen dabei sein, sondern auch einmal vor Ort: Das sollte euer Ziel sein.

Frankreichs Perle: Das 24-Stunden Rennen von Le Mans

Frankreich kann ein Rennen bieten, welches legendär, faszinierend, aber auch nervenaufreibend ist. 24 Stunden lang müssen die Rennfahrer gegeneinander kämpfen. Bereits im Jahr 1923 entstand diese Idee, denn die Fahrer und Fahrzeughersteller wollten wissen: Wo sind die Grenzen der Technik, aber auch des Menschen? Um dies zu erkennen, musste ein Rennen her, dass es so noch nie gegeben hatte.

Bis heute hat sich die Strecke fabelhaft gehalten. Nicht mehr nur am Circuit Bugatti fahren die Fahrer entlang, sondern auf dem Gesamtkurs über eine 13,88 km lange Strecke. Sie führt durch die Straßen des Ortes und nutzt lediglich den Circuit Bugatti als Anlaufstelle für Boxenstopps und Co.
Um den Rennsport wirklich bis aufs Blut zu erproben, entwarf man einen Teil der Strecke mit einer ewig langen Geraden. Zu diesen Zeiten hatten die Fahrer hier eine Geschwindigkeit von 400 km/h auf dem Tacho. Doch nach einigen Rennen wurde klar: Dies sind zu hohe Geschwindigkeiten, die mit einem zu hohen Risiko für den Fahrer einhergehen. Daher wurden bis heute mehrere Schikanen eingebaut, um das Renngeschehen hier zu verlangsamen.

Der Große Preis von Monaco

Doch nicht nur Frankreich hat eine echte Perle zu bieten, wenn es um den internationalen Rennsport geht. Auch Monaco kann hier mehr als mithalten mit einem echten Klassiker, dem Grand Prix in Monte Carlo. Eines der Highlights der Strecke ist die Passage, welche sich direkt oberhalb der Brandung des Mittelmeers erstreckt. Die Fahrer können hierbei mit bis zu 300 km/h durch die Kurve fahren, was nicht nur beim Fahrer Adrenalin erzeugt. Jeder Zuschauer fiebert an ebendieser Stelle mit. Die Gefahr, aber auch die Neugierde, wie diese besondere Stelle des Rennens gemeistert wird, sind es u.a., die den Großen Preis von Monaco zu einem absoluten Highlight des Rennsportes machen.

In Südamerika wartet die Rallye Dakar

In Südamerika gibt es in den unwirtschaftlichsten und abgeschiedenen Regionen des Landes jedes Jahr eine Rallye, die es in sich hat. Die Fahrer müssen sich über Stunden hinweg konzentrieren und absolut bei der Sache bleiben. Nicht selten kommt es auf dieser Strecke, die von Geschwindigkeit sowie Adrenalin geprägt ist, zu schweren Unfällen. Teilweise enden jene auch tödlich, was dazu beiträgt, dass der Ruf der Route immer brutaler wird.

Die Besonderheit ist hierbei, dass die Teilnehmer nicht nur mit dem Auto, sondern auch mit dem Quad, dem Motorrad oder einem riesigen Truck antreten dürfen. Wer sich der Strecke stellen will, kann und muss dies mit Leib und Leben tun.

Nervenkitzel zum Mitnehmen

Zu welchem Event man auch immer tendiert: Damit der Nervenkitzel steigt, sollte man eine Wette bei Gratis-Wette.com abschließen. Hier erfährt man, was es heißt, bei einer Live-Wette mitzufiebern, hohe Gewinne abzustauben und sich einmal so richtig zu freuen.

Besonders schön: Zu Beginn der Wettkarriere muss man nicht einmal etwas zahlen. Die meisten Wetten können einmalig kostenlos platziert werden. So sammelt man mit den Aktionscodes immer wieder neue Eindrücke und Erfahrungen, wenn es um den Wettsport geht.

Pitlane at Monza
©racing14.de
Share: Beitrag teilen