Nascar selber fahren – Las Vegas Motor Speedway

NASCAR selber fahren – Richard Petty Driving Experience – Teil II – Las Vegas 2011

RPDE Las Vegas PitLane
auf dem Weg zur #20 …

Der Las Vegas Motor Speedway war im März 2011 Schauplatz meiner zweiten Nascar-Fahrt mit der Richard Petty Driving Experience. Nur eine Woche nach dem Nascar-Rennen auf der Strecke hatte ich erneut die Rookie Experience gebucht, um in selber wieder einmal ein Nascar zu fahren.

Der größte Unterschied war sicherlich die Strecke selbst. Das 1, 5 Meilen Trioval hat ein Banking von 18-20°, somit deutlich mehr als noch auf dem Kurs in Orlando. Da nur ein paar Tage vorher die NASCAR hier ihr Rennen austrug, das ich noch von der Tribüne aus gesehen habe, war dies natürlich ein ganz besonderes Erlebnis.

Die Einweisung ins Cockpit, die Erläuterung der Strecke und die Verhaltensweise wurden einem nicht direkt auf der Strecke oder am Auto gezeigt, sondern vorab an Bildschirmen erläutert.

Neu war, das das vorausfahrende Fahrzeug jetzt mit Lichtzeichen darauf hingewiesen hat, wenn man zu dicht aufgefahren ist oder der Abstand zu groß ist. Gelb wenn man zu dicht auffuhr (was auch wieder keinem geglückt ist….), Grün wenn man zu weit weg ist. Bis auf die letzten beiden Runden wurde mir auch nur Grün gezeigt…

RPDE Las Vegas
on track auf dem Las Vegas Motor Speedway- unbeschreiblich…

Auch diese Rookie Experience ging über 8 Runden, wobei man am Anfang vor der Strecke und dem gesamten Komplex doch einiges an Respekt hat. In den letzten 2 Runden war ich in einem guten Rhythmus , diese konnte ich um die 10 Sekunden schneller absolvieren als noch die erste. Somit war ich dann immerhin der schnellste der Teilnehmer.

Als Top-Speed erreicht man um die 134 Meilen, mehr wird bei der Rookie Experience nicht gefahren. Gefahren bin ich diesmal in der Nr. # 20 im Nationwide Toyota Camry von Joey Logano in GameStop-Lackierung. Was sicher noch fehlt, ist jetzt noch eine Fahrt in der #14 ! Alle Bilder zu dieser Fahrt findet ihr hier.

Und da man bei der Experience auch ein Video von seiner eigenen Fahrt bekommen kann (Cockpitview und Blick auf einen selbst), hier noch ein kurzer Videoausschitt meiner damaligen Fahrt. In diesem Sinne, Keep Racing!

Richard Petty Driving Experience Las Vegas

Share: Beitrag teilen