Neulich im Oval

LMV8 Late Model Racing - #88 Patrick Heckhausen
©Marcel Bol/paddock14.nl via Raceway Venray

Die Boliden der NASCAR Whelen Euro Series sind mittlerweile längst weiter gezogen. Auf der halben Meile des Raceway Venray herrscht also wieder der motorsportliche Alltag. Der hat es aber regelmäßig in sich, was auch wieder die letzten Rennen Ende Juni unter Beweis stellten.

Der Fokus lag am letzten Wochenende auf den Late Models – genauer gesagt dem LMV8 Eurocup. Den Pokal für das einmal im Jahr ausgefahrene Saisonhighlight holte sich Barry Maessen. Der Niederländer steuert ja auch die #14 – noch Fragen? Nach dem Lauf zum Eurocup standen aber noch zwei weitere Rennen der Late Models auf der halben Meile an.

#65 Stefan Oberndorfer
©Marcel Bol/paddock14.nl via Raceway Venray – Erster Sieg in Venray – Stefan Oberndorfer

Hier sorgten dann alle Akteure für reichlich Unterhaltung, die dann auch in zwei “Big Ones” gipfelte. Ganz nach amerikanischen Vorbild bekommt man so etwas auch knapp hinter der deutsch-niederländischen Grenze geboten. Die Übersicht in Lauf 2 konnte hier Stefan Oberndorfer behalten und sich so über seinen Debüterfolg freuen. Wenn das dann hoffentlich nächstes Jahr doch noch was wird mit einem Auftritt im Whelen Euro Series-Boliden, können sich die Gegner hier schon mal warm anziehen.

Und auch beim abschließenden Lauf gab es ein Debüt zu feiern. An der Spitze des mittlerweile stark dezimierten Feldes konnte sich der Krefelder Patrick Heckhausen vor Landsmann Oberndorfer behaupten. Letzterer gewann die Tageswertung, die mit einem deutschen Doppelerfolg endete.

Neben den Stockcar-Klassen F1 und F2 gab es auch einen Auftritt der Saloon Stockcars für die Zuschauer vor Ort zu sehen – hier durfte dann auch mal der Gegner etwas rabiater attackiert werden.

#88 Patrick Heckhausen
©Marcel Bol/paddock14.nl via Raceway Venray – auch Patrick Heckhausen durfte seinen Debüterfolg feiern

Drei Veranstaltungen stehen dieses Jahr im Oval noch an, weiter geht es am 15. und 16. August mit dem World Cup der Stockcars – ein besonderes Event, was ich besonders denen ans Herz legen möchte, die den Weg noch nicht nach Venray gefunden haben. Am besten einfach mal einen Blick aufs Vorjahr werfen.

Da ich selber derzeit kaum Zeit habe, mich mal wieder nach Venray aufzumachen, bin ich natürlich froh, wenn der ein oder andere Leser das tut. Wenn dieser dann noch bestes Videomaterial im Gepäck mitbringt – umso besser, daher an dieser Stelle vielen Dank an Bernd für bewegte Bilder der Late Models, die ich euch an dieser Stelle nicht vorenthalten will. Keep Racing!

Share: Beitrag teilen
Tags from the story
, ,