Race App – von der Strasse auf die Rennstrecke

©Volkswagen 2014 - mit der RaceApp den Profis nacheifern...
©Volkswagen 2014 – mit der RaceApp den Profis nacheifern…

Wer den eigenen PKW einmal auf die Rennstrecke gebracht hat, kann schnell zum Wiederholungstäter werden. Gerade ja die Nordschleife des Nürburgrings in der Eifel zieht viele in ihren Bann, so dass es kein Wunder ist, dass die Touristenfahrten bei gutem Wetter mehr als gut besucht sind.

Wer aber ernsthaft wissen möchte, wie er sich so auf der Strecke macht, dem bleibt oft nur die manuelle Stoppuhr, die man zu Hilfe nimmt, was die eigene Zeit angeht. Doch in Zeiten wo es für unser Smartphones ja mittlerweile alles an Apps gibt, was das Herz begehrt, wird der alten S toppuhr nun seitens Volkswagen der Kampf angesagt. Mit der kostenlosen  Volkswagen RaceApp und dem Einbau einer sogenannten LogBox beim VW-Händler, können sich zumindest Fahrer eines Wagens aus Wolfsburg nun ein klein wenig Rennsport-Feeling in ihren PKW holen. Die LogBox schlägt mit knapp 300 € zu Buche, also nichts für den, der seinen VW einmal im Jahr auf die Rennstrecke bringt.

RaceApp-VW
©Volkswagen

RaceApp ist die App für die Rennstrecke. In Kombination mit der LogBox erhält der sagen wir mal ambitionierte Hobbypilot mittels seines Smartphones alle Daten auf einen Blick. Rundenzeiten, G-Kräfte, Reifendruck, Beschleunigung, Geschwindigkeit und vieles mehr. Mit der App lassen sich wie bei den ganz Großen die Rundenzeiten wirklich bis ins Detail hinein analysieren. Ziel: Verbesserung der eigenen Performance.

RaceApp
©Volkswagen

Volkswagen gibt uns in einem Video einen kurzen Einblick, wie das Ganze in Etwa aussieht. Ich kann mir gut vorstellen, dass der ein oder andere VW-Fahrer gerade in Sachen Nürburgring Nordschleife diese App in der Kombination mit der LogBox sehr interessant findet. Aber trotzdem gilt natürlich: vernünftig fahren, die Grüne Hölle ist ja sicher nicht zu unterschätzen, dass sollte mittlerweile ja jeder wissen. Und mit Hilfe der App kann man sich auch nach und nach steigern, ohne gleich in den nächste Videos mit Unfällen aus Touristenfahrten verwickelt zu sein. Also dann, zumindest für die VW-Fahrer unter uns: Entdecke den Rennfahrer in dir und gib alles mit der Volkswagen RaceApp. Keep Racing!

PS: Wer sich im Detail über die RaceApp und vor allem auch die notwendige  LogBox informieren will, der schaut am besten direkt bei Volkswagen vorbei.

Share: Beitrag teilen