Rallycross-WM News – Spa erst im November

Rallycross-WM WorldRX Spa 2019

Neues aus der WorldRX Rallycross-WM – Event in Spa wird auf November 2020 verschoben- ESmotorsport in Riga mit dem Skoda Fabia Supercar am Start

Rallycross-WM in Spa-Terminverschiebung

Kalenderanpassungen im Motorsport sind wir ja dieses Jahr schon gewohnt und auch wenn man dachte, der Kalender der Rallycross-WM wäre nun soweit fixiert, hat sich jetzt doch nochmal eine Änderung ergeben.

Der belgische Lauf in Spa Francorchamps war nach einer ersten Verschiebung eigentlich für das Wochenende des 3. und 4. Oktober geplant, doch nun findet der WorldRX-Lauf erst im November statt, genauer gesagt, am Wochenende des 21. & 22. November.

Man hat sich dazu entschlossen, das Event ein weiteres Mal zu verschieben in der Hoffnung bis dahin es doch einer größeren Zahl von Zuschauern zu ermöglichen, die Rallycross-Action vor Ort live sehen zu dürfen.

Nach aktuellen Regelungen in Belgien wären für Anfang Oktober maximal 400 Zuschauer zugelassen worden, man hofft nun, dass sich die Zahl bis zum neuen Austragungstermin erhöhen wird.

Dadurch kommt es nach dem nächsten WorldRX-Lauf in Riga/Lettland zu einer längeren Pause, danach stehen dann im Oktober an zwei Wochenenden hintereinander die Rennen in Montalegre/Portugal und Barcelona/Spanien auf dem Programm. Vor Spa gibt es erneut eine längere Pause, bevor auf dem Nürburgring im Dezember das Saisonfinale ausgetragen wird. Zumindest ist dies jetzt der aktuelle Stand der Dinge….

Rallycross Spa WRX 2019

Nitiss im Skoda Fabia von ESmotorsport

Unterdessen dürfen wir uns für den kommenden WorldRX Lauf in Riga/Lettland am Wochenende des 19. & 20. September auf die Rückkehr der Truppe von ESmotorsport freuen, die ihren Skoda Fabia WRX im Gepäck haben.

Am Steuer wird dann Reinis Nitiss Platz nehmen und bei seinem Heimrennen als Wildcard-Pilot antreten: “Ich bin dem Team von ESmotorsport für diese Gelegenheit dankbar, Teil eines spannenden Projekts zu sein. Ich denke, jeder weiß, dass Rallycross mir am Herzen liegt, und es fühlt sich wirklich gut an, wieder in einem 600 PS starken World RX Supercar zu sitzen. Vor allem, wenn ich es in meinem Heimatland vor meinen lettischen Fans tue. Ich weiß, dass das Team hart an der Entwicklung des Autos gearbeitet hat, und jetzt liegt es an mir, dies unter realen Rennbedingungen zu nutzen.”

Kevin Abbring im Skoda Fabia Supercar

Der Teamchef von ESMotorsport, der Litauer Ernestas Staponkus, hofft auch nach dem Double-Header in Riga erneut mit Nitiss zusammenarbeiten zu können. Mit dem zweifachen Rallycross-EuroRX-Europameister hat man sicher nicht die schlechteste Wahl getroffen.

Neben Nitiss wird in Riga dann auch der Ungar Krisztian Szabo wieder ins Feld der Rallycross-WM zurückkehren und erneut im dritten Hyundai i20 Supercar Platz nehmen.

RallyX Nordic 2020 -Saisonfinale steht vor der Tür

Derweil steht die skandinavische RallyX Nordic-Rallycross-Serie schon kurz vor dem Saisonabschluss. Das dritte und letzte Event in diesem verkürzten Rennjahr wird am kommenden Wochenende vom 4. bis zum 6. September im dänischen Nysum ausgetragen.

Die Favoritenstellung in der Supercar-Kategorie nimmt Oliver Eriksson ein, da Johan Kristoffersson nach seinen Auftritten bei den ersten beiden Events nicht mit am Start sein wird. Sein härtester Konkurrent kommt aus dem eigenen Team. Der Jamaikaner Fraser McConnell hat in seinem ersten Jahr im Supercar ebenfalls noch Meisterschaftschancen, auf jeden Fall wird der Titel in dieser kurzen Saison aber an einen Piloten von der Mannschaft von Olsbergs MSE gehen.

In Nysum wird an diesem Wochenende dann auch der letzte Champion der RX2 International Series gekrönt werden, die lediglich dieses eine Event 2020 austragen wird. Die Chance wird dann auch der Belgier Guillaume De Ridder nutzen, der 2019 noch in der Rallycross-WM unterwegs war. Das soll es für heute in Sachen Neuigkeiten aus der Welt des Rallycross gewesen sein, in disem Sinne, bis bald und Keep Rallying!

RallyX Nordic 2020 Supercar Finale

Bildnachweise: Fotos © FIAWorldRallycross.com & MPA Creative

Share: Beitrag teilen