Rallye Schweden – Best Of 2016

Rallye Schweden
©Hyundai Motorsport

Auch wenn Schnee und Eis Mangelware zu Beginn der in diesem Jahr verkürzten Rallye Schweden war, lieferte das zweite Event des Jahres doch wieder spektakuläre Bilder, wie es sie halt nur im Rallyesport zu sehen gibt.

Tausende fanden sich auch wieder am Sprunghügel „Colins Crest“ ein – hier schlug diesmal der WRC2-Fiesta R5 des Norwegers Eyvind Brynildsen mit 45 Metern den Top-Stars ein Schnippchen. 1 Meter weiter als Thierr Neuville und 2 weiter als Kris Meeke und Mads Östberg. Hier nochmal die Sprünge in bewegten Bildern…

Der souveräne Sieger in Schweden, Sébastien Ogier, geriet kurz vor Ende auch fast vom Weg ab, konnte seinen Polo R aber noch rechtzeitig abfangen und wieder auf Kurs bringen – das Video zeigt hier auch den darauf folgenden Mikkelsen, so wäre die normale Durchfahrt an dieser Stelle gewesen…

Hubschrauberbegleitung gehört bei der WRC natürlich auch dazu – schön zu sehen bei den Aufnahmen der abschließenden Powerstage.

Mit Topspeed durch schwedische Wälder – einfach immer wieder beeindruckend:

Ein klein wenig Drama gab es ja zum Ende der Rallye noch bei Hayden Paddon, als der Kiwi einen Pfahl mitnahm, der den Kühler beschädigte – ist ja zum Glück nochmal gut gegangen – zu sehen bei Hyundai Motorsport beim Rückblick auf den letzten Rallyetag:

Auch wenn sie zu kurz war, sportlich konnte die Rallye Schweden dennoch alles liefern, was so ein Rallyeherz begehrt – gut zu wissen, dass man auf jeden Fall die nächsten drei Jahre das Event erneut fahren wird. Danke Schweden…

Share: Beitrag teilen