RallyX – Im Wilden Drift übers Eis

RallyX 2018

©QBA@Q-MEDIA.COM.PL via RallyX on Ice

RallyX On Ice 2018

Erst Mitte April startet die Rallycross-Weltmeisterschaft in Barcelona in die neue Saison, doch wer auf Rennaction im gepflegten Driftwinkel so lange nicht verzichten kann, für den habe ich einen Tipp.

An diesem Wochenende startet die „RallyX on Ice“ im schwedischen Östersund. Wer Rallycross-Sport liebt und an reichlich Action á la Trophée Andros Gefallen findet, der sollte diese spezielle Eis-Rennserie nicht verpassen. Nach zwei Events in Schweden fährt man Ende Februar und Anfang März noch in Norwegen.

Als Fahrzeuge kommen die Supercar Lites zum Einsatz, die baugleichen Allradler kommen mit 310 PS um die Ecke. Für die vier Events, die 2018 ausgetragen werden, konnte man den ein oder anderen großen Namen aus der Welt des Motorsports gewinnen. Zwar nur beim ersten Lauf in Schweden mit von der Partie, mischen sogar die IndyCar-Piloten Josef Newgarden und Helio Castroneves das Feld auf.

Rallycross-Asse mit von der Partie

Für den Gesamtsieg kommen daher eher die Rallycross-Piloten in Frage. Allen voran Kevin Eriksson, Mr. „Round the Outside“ vom Estering 2016, oder der Champion der RX2-Meisterschaft aus den beiden letzten Jahren, der Franzose Cyril Ramond. Ebenfalls mit von der Partie ist mit Robin Larsson ein guter Bekannter aus der Europa-und Weltmeisterschaft. Und auch Oliver Eriksson möchte ein Wörtchen um den Sieg mitreden.

Rallycross Snow and Ice

©QBA@Q-MEDIA.COM.PL via RallyX on Ice

Doch es tauchen noch weitere bekannte Namen in der Rennserie auf, allerdings in einer anderen Kategorie. Die Hansen-Brüder Timmy und Kevin werden in der Wertung der „Speedcar Xtreme“ mit Crosskarts an den Start gehen und treffen hier auch auf Niclas Grönholm. Zudem wird es in einer weiteren Klasse eng zugehen, wo die Piloten mit identischen Renault Clio RS RX-Wagen an den Start gehen werden, insgesamt hat man für alle Klassen an die 50 Teilnehmer zu den Eis-Rennen versammeln können.

Heute trudelte dann die Meldung ins Hause, dass die Rennen der RallyX-Serie auf Motorsport.com im Livestream zu sehen sein werden, also einfach mal am morgigen Samstag auf der Plattform vorbeischauen. Das Angbeot ist allerdings kostenpflichtig, alternativ könnt ihr an dieser Stelle einen Stream sehen. Die Qualifying-Läufe starten ab 09.00 Uhr morgens, die Halbfinal-Läufe und das Finale gibt es ab 15.00h dann im Stream zu sehen. An dieser Stelle einmal einen Blick auf die Rennaction bei der RallyX On Ice-Serie in bewegten Bildern – In diesem Sinne, Keep Rallying!

RallyX on Ice Highlights

Kalender RallyX on Ice 2018

03.02.2018 Östersund, Schweden

10.02.2018 Höljes, Schweden

25.02.2018 Ål, Norwegen

03.03.2018 Gol, Norwegen

RallyX on Ice 2018

©QBA@Q-MEDIA.COM.PL via RallyX on Ice