RallyX Nordic – Ekström-Gastspiel beim Saisonfinale

Rallycross Mattias Ekström
©racing14.de

Mattias Ekström gibt sich mal wieder der Ehre – Der ehemalige DTM-Champion und Rallycross-Weltmeister wird in der Supercar-Klasse der skandinavischen RallyX Nordic-Serie beim Saisonfinale am kommende Wochenende an den Start gehen – Titelentscheidung noch offen –

Mattias Ekström – 2. Rallycross-Aufritt 2019

Schon bei der Rallycross-WM in Spa konnte es Mattias Ekström nicht lassen, nun steigt er wieder in sein Audi S1 Supercar. Der mittlerweile 41-jährige Schwede und Rallycross-Weltmeister wird beim Saisonfinale der skandinavischen Rallycross-Serie RallyX Nordic im schwedischen Tierp (21./22.9) erneut ins Lenkrad seines Rallycross-Boliden greifen.

Schon in Spa wurde sein Fahrzeug von der Mannschaft von JC Raceteknik eingesetzt, die auch diesmal für den Einsatz verantwortlich sind.

„Ich bin immer aufgeregt, dieses Auto zu fahren und nach Spa weiß ich auch, dass es zusammen mit JC Racteknik gut funktioniert“, so Ekström. „Sie haben in diesem Jahr einen fantastischen Job gemacht und ich freue mich darauf, sie zu unterstützen und selber am Wettbewerb teilzunehmen – Ich liebe gewinnen und große Trophäen zu jagen…

Das Saisonfinale in Tierp wird für JC Raceteknik ein wichtiges Wochenende, denn sowohl bei den Supercars, als auch bei den RX2 Supercar Lites-Boliden fährt man um den Titel. Von daher steckt natürlich auch eine gewissen Brisanz im Ekström-Einsatz.

Audi S1 Supercar Rallycross RallyX Nordic
©racing14.de

RallyX Nordic – Dreikampf um den Titel

Wie in der WorldRX können auch beim Finale der RallyX Nordic noch drei Piloten den Titel einfahren. Aktuell führt Oliver Eriksson im Honda Civic Supercar vom Team Olsbergs MSE die Meisterschaft an, ihm dicht auf den Fersen ist EuroRX-Europameister Robin Larsson mit nur vier Punkten Rückstand, und auch der Finne Jere Kalliokoski hat noch Chancen auf die Meisterschaft.

Wahrscheinlicher ist aber ein finales Titelduell von Eriksson und Larsson. Letzter bekommt nun mit Mattias Ekström einen prominenten Teamkollegen, der so in Sachen Meisterschaft auf jeden Fall noch eine entscheidende Rolle einnehmen kann.

RallyX Nordic Finale 2019
©2019 MPA Creative

In der RallyX Nordic werden sich am kommenden Wochenende 10 Supercars zum Saisonfinale einfinden, von daher wird der Fokus ganz klar auf die drei führenden Piloten in der Meisterschaft gehen, die schon in der Qualifikation alles geben müssen. Alle drei kann man daher im Finale erwarten, alles andere wäre eine Riesenüberraschung. Mattias Ekström ist aber ebenfalls ein sicherer Finalkandidat, von daher wird sein Gastspiel in der skandinavischen Serie Auswirkungen auf den Titelkampf haben, gewollt oder ungewollt…

Eriksson, Larsson, Kalliokoski und auch Ekström werden die Hauptdarsteller des RallyX Nordic-Finales sein, im Teilnehmerfeld finden sich wenige, die da mithalten können. Beispielsweise Erikssons dänischer Teamkollege Ulrik Linnemann, der in diesem Jahr nicht sonderlich gut mit seinem Honda Civic Supercar zurechtkommt und der deutlich im Schatten des Schweden steht, der seinerseits auch in der RX2 International Series vor einem erneuten Titelgewinn steht.

Update RallyX Nordic Finale – Weitere Supercar-Starter

Update 20.09.2019: Kurz vor dem Finalwochenende der RallyX hat der Ekström-Gaststart anscheinend Wirkung gezeigt, denn nun wird auch die Mannschaft von Olsbergs MSE einen prominenten Gaststarter nach Tierp schicken. Kevin Eriksson wird in einem Ford Fiesta Supercar ebenfalls in der Supercar-Klasse an den Start gehen.

VW Beetle Supercar Rallycross Tidemand
©FIAWorldRallycross.com

Zudem wird auch der Schwede Peter Hedström im VW Polo nun mitmischen und auch WorldRX-Höljes Sieger Sebastian Eriksson geht im VW Beetle Supercar, welches er schon beim EuroRX-Saisonfinale bewegte, an den Start. Von daher dürfte das Event nun noch spannender werden…

RallyX Nordic – Livestream

Das Supercar-Feld mag klein sein, aber in Schweden werden die Finalläufe sicher spannend und unterhaltsam. Wer die Meisterschaftsentscheidung und Mattias Ekströms Gastspiel im hohen Norden verfolgen will, kann dies direkt über den Livestream der RallyX Nordic Serie auf Facebook tun.

Für Rallycross-Fans ist das RallyX Nordic-Saisonfinale auf jeden Fall ein heißer Tipp. In diesem Sinne, bis bald und Keep Rallying!

Honda Civic Supercar Olsbergs MSE RallyX
©2019 MPA Creative – Oliver Eriksson

RallyX Nordic Supercar-Stand Meisterschaft

  1. Oliver Eriksson (SWE) 149 Punkte
  2. Robin Larsson (SWE) 145
  3. Jere Kalliokoski (FIN) ) 137
  4. Ulrik Linnemann (DNK) 105
  5. Andreas Carlsson (SWE) 87
  6. Philip Gehrman (SWE) 85
RallyX Rallycross Larsson
©2019 MPA Creative – Robin Larsson
Share: Beitrag teilen