Rundgang IAA 2015

IAA2015 Art
©racing14.de – #IAA2015

In Frankfurt ist es mal wieder an der Zeit – die Internationale Automobil-Ausstellung hat wieder ihre Türen geöffnet. Noch bis zum 27. September 2015 läuft die 66. Ausgabe der Messe schlechthin in Sachen (Auto-)Mobilität.

Als Besonderheiten springen einem dieses Jahr zahlreiche Designstudien vermehrt ins Auge. Die Pole Position hier hat 2015 Hyundai mit dem N 2025 Gran Turismo erreicht – und wer weiß, wie es auf den Rennstrecken im Jahr 2025 aussieht. Wie viele andere Hersteller auch haben die Koreaner ein Fahrzeug aus der bekannten Simulation Gran Turismo nun in Echt gezeigt – mit Brennstoffzelle und einer Gesamtleistung von 884 PS.

Ngaged Hyundai N GranTurismo
©racing14.de – Hyundai Vision „N“Gran Turismo

Dazu stand bei Hyundai alles im Zeichen des N, welches in Zukunft für die Sportlichkeit der Marke stehen wird. Erfahrungen hat man insbesondere im Rallyesport und so nutze man die IAA auch für die Vorstellung des neuen i20 WRC, mit dem man Volkswagen im kommenden Jahr in der Weltmeisterschaft mehr als nur ärgern will. Es ist der einzige Bolide in der WRC, der komplett neu entwickelt an den Start gehen wird – das ist dem Reglementswechsel 2017 geschuldet.

New Hyundai i20 WRC
©racing14.de – der Neue für die WRC-Saison 2016 – New Hyundai i20 WRC

Das N kommt übrigens ursprünglich vom Sitz der R&D-Abteilung im südkoreanischen Namyang – und zum Nürburgring passt das ja automatisch auch. Dort sind im Rahmen der VLN ab und an auch der i30 und der Veloster am Start. In diesem Zusammenhang sehr interessant ist hier der RM15. Der 300 PS starke Bolide mit 2 Liter Turbo-Mittelmotor würde sich sicher gut auf den Rennstrecken dieser Welt machen.

Ferrari 488 Spider
©racing14.de – 488 Spider

Während unweit der Koreaner Ferrari mit dem neuen 488 Spider in Frankfurt aufwartete, ist man also in Sachen Motorsport bei Hyundai in Halle 6 doch tatsächlich besser aufgehoben. Opel zeigt unterdessen den neuen Astra – was einen Motorsportblogger jetzt nicht unbedingt vom Hocker haut. Kleiner Tipp, direkt bei den Rüsselsheimern in der Nähe hat auch Firestone einen Stand und hat ein IndyCar mitgebracht – gleich nebenan macht es sich ein Lexus LFA von Gazoo Racing bequem, der beim 24 Stunden-Rennen im Einsatz war.

IndyCar
©racing14.de

Peugeot gewährt einen ersten Blick auf den 308 Racing Cup. Die Rennvariante des Straßenmodells 308 GTI leistet mit seinem 1,6 Liter Benzinmotor 308 PS. Der französische Renner kann sicherlich wieder für etwas mehr Aufmerksamkeit für den Löwen sorgen.

Tesla
©racing14.de – Tesla

Alternative Antriebskonzepte sind natürlich ebenfalls ein großes Thema. Tesla ist vor Ort vertreten, aber auch andere Hersteller haben hier aufgeholt. Selbst Porsche hat mit seiner Mission E nun ein Konzept für einen Elektrosportwagen vorgestellt. Exoten gibt es hier auch zu sehen – wer kennt schon einen Thunder Power Sedan – der kommt übrigens aus Taiwan.

Porsche Mission E
©racing14.de – Porsche Konzept Mission E

Während sich die mediale Aufmerksamkeit bei Porsche am ersten Pressetag auf das Thema Elektro richtete, kann man sich besser in Ruhe den Siegerwagen der diesjährigen Ausgabe der 24h von LeMans anschauen. Der LMP1-919 Hybrid von Nico Hülkenberg, Earl Bamber und Nick Tandys ist mit Abstand der schönste Porsche, den man aktuell auf der IAA findet, keine Frage.

Porsche919LMP1 Hybrid
©racing14.de – Sieger der 24h von LeMans – Porsche 919 Hybrid LMP1

Zu entdecken gibt es genug – auch in Sachen Motorsport – selbst wenn dieser in Frankfurt nicht die allererste Geige spielt. Bis Ende nächster Woche läuft die Messe noch, auf jeden Fall sollte man genügend Zeit bei einem Besuch einplanen. An dieser Stelle nun noch einige Impressionen der IAA2015 – alle Fotos sind hier online. Bis bald und Keep Racing.

Polo R WRC
©racing14.de – VW PoloR WRC

 

New Toyota Prius
©racing14.de – der neue Toyota Prius

 

New Opel Astra
©racing14.de – New Opel Astra

 

Mitsubishi
©racing14.de – Mitsubishi Offroad…

 

Mercedes AMG GT3
©racing14.de – Mercedes AMG GT3 – im Hintergrund der neue DTM-Bolide

 

Lamborghini
©racing14.de – CloseUp Lambo

 

IAA2015 Honda
©racing14.de – interessanter Honda

 

Ferrari F1
©racing14.de – Ferrari F1 „that nose“

 

#1 VW Polo R WRC
©racing14.de – die #1 hat gut lachen – PoloR WRC

 

Toyota TS040
©racing14.de – nah am Toyota TS040 – LMP1-WEC-Boliden

 

Alfa
©racing14.de – bei Alfa

 

WorldChampions WRC Ogier
©racing14.de – auch die WRC-Weltmeister waren da: Ogier/Ingrassia

 

Porsche 919 24hrsduMans
©racing14.de -nah am LeMans Sieger 2015

 

Formel4 Mick Schumacher
©racing14.de – Formel 4

 

Audi IAA
©racing14.de -bei Audi IAA 2015

 

Audi Quattro
©racing14.de – Home of quattro

 

BMW M6 GT3
©racing14.de – der neue GT3 aus dem Hause BMW – der M6

 

Mercedes IAA2015
©racing14.de – „Racing is a state of mind“

 

7er BMW
©racing14.de – 7er

 

VW Polo R CloseUp
©racing14.de – VW Polo R CloseUp

 

Peugeot 308
©racing14.de – Peugeot 308 Racing Cup

 

Skoda Superb Combi
©racing14.de – Skoda Superb Combi
Share: Beitrag teilen