Damals – ein Blick zurück auf das Siegerland-Flughafenrennen

Rennprogramm 1995
©racing14.de – Siegerland-Flughafenrennen Programm 1995

Da sich das Rennjahr unweigerlich dem Ende nähert, möchte ich an dieser Stelle mal den Blick einige Jahre zurückwerfen. Meine Heimat ist hier ja irgendwie noch so gar nicht gewürdigt, habe ich mir gedacht, also schau ich einmal ein paar Jahre motorsportlich zurück und zwar ins Siegerland.

Das Gelände des Siegerlandflughafen bei Burbach war in der Vergangenheit, genauer gesagt von 1978 bis zum Jahr 2000, Austragungsort des Siegerland-Flughafenrennens. Auf der temporären Rennstrecke, dem Siegerlandring, die eine Länge von 3.346 km auswies, war so mancher berühmter Name unterwegs.

Siegerlandring Streckenskizze
©racing14.de – Siegerlandring

Eines der bekanntesten Rennen war sicherlich der Auftritt der guten alten DTM im Jahr 1985. Sieger damals? Ein gewisser Klaus Ludwig vor Roland Asch und Per Stureson. Andere Namen, die in den Ergebnislisten auftauchten? Reuter, Strycek, Manthey, Grohs um nur einige zu nennen. 1985 war eine Saison, in der die Flugplatzrennen noch einen großen Anteil am Kalender hatten. Damals war auch das Siegerland vertreten, beispielsweise neben Wunstorf und Diepholz. Eine andere Zeit einfach, wie oft denke ich heute noch an die DTM-Zweikämpfe auf diesen Kursen, das war Motorsport pur.

Interserie 1995
©racing14.de – Interserie-Bolide

Regelmäßig am Start war die Jahre über auch die gute alte Formel Ford. Dazu auch in einigen Jahren die Formel 3. Was hier an Fahrern über die gut 3 Kilometer im Siegerland fuhr, hatte klangvolle Namen, Stefan Bellof war hier unterwegs, auch Michael Schumacher oder auch der 1994 in der Formel 1 tödlich verunglückte Roland Ratzenberger. Mein Weg führte mich leider nur ein einziges Mal zum Rennen, und zwar im Jahr 1995.

Zu dieser Zeit hatten sich auch die Rennserien, die hier am Start waren, schon geändert. Beru TOP 10 oder DTT hieß es in Sachen Tourenwagen in den letzten Jahren. Ein absolutes Highlight war sicher die alte Interserie, die für mich damals der Hingucker schlechthin war. Alte Formel 1 oder IndyCar-Fahrzeuge mit Kotflügeln, alte Gruppe C-Sportwagen und mehr. Aus heutiger Sicht gar nicht mehr vorstellbar, dass solche Boliden auf einem Flugplatz um Rennsiege kämpfen.

Formel Ford 1995
©racing14.de – Formel Ford 1995 – im Boliden Pierre Kaffer, ganz rechts Nick Heidfeld

Lange auch mit dabei war die Formel Ford. Beim Blick ins Programmheft von 1995 springt einem hier der junge Nick Heidfeld ins Auge, auch Pierre Kaffer befand sich im Starterfeld. Der Kurs selber war Flugplatz-typisch recht simpel gehalten. Im Uhrzeigersinn ging es zuerst in die langgezogene Westkurve, dann auf der Gegengeraden durch zwei Schikanen, bevor es mit zwei 90 Grad-Rechtskurven zurück auf Start-Ziel ging, auch hier musste man nochmals zwei Schikanen meistern. Ich erinnere mich noch gut, dass deren Begrenzung auch 1995 regelmäßig unsanft verschoben wurde.

Doch die Zeiten von Flugplatz-Rennen sind heute längst vorbei, im Sinne der Sicherheit auch kaum noch vorstellbar, wenn solch ein Interserie-Bolide auf die mobile Schikane zusteuert. Doch damals waren es halt noch andere Zeiten. Viele große Fahrer hatten oder haben den Siegerlandring im Lebenslauf irgendwo stehen, Bellof war hier, auch Schumacher. Heute ist nichts mehr über vom Siegerlandring, der Siegerland-Flughafen ist heute einfach „nur“ noch ein regionaler Verkehrsflughafen – das „Nur“ bezieht sich natürlich auf den leicht sentimentalen Motorsportfan.

1995 war auch ich fotografisch nur sehr minimalistisch aufgestellt. Daher sind die Bilder hier sicher nicht mit den heutigen Aufnahmen zu vergleichen. Doch immerhin zeigen sie meinen ersten Ausflug in Sachen Motorsport. Danach wurde der Nürburgring für mich mein motorsportliches Ausflugsziel Nummer 1, so richtig begonnen live vor Ort hat die Leidenschaft aber damals mit dem Besuch des Siegerland-Flughafenrennens. Heimat bleibt halt einfach Heimat, auch in Sachen Passion Motorsport. In diesem Sinne, Keep Racing.

PS: Viel findet man ja nicht auf Youtube – doch auf das folgende Video bin ich gestoßen, Aufnahmen sind von 1985 – man sieht sogar einen Camaro am Start…

Rennsport Deutsche Produktionswagenmeisterschaft 1985 Teil 2 (DVD120)