Wie verkauft man Sportfahrzeuge richtig

Mercedes AMG GT
©racing14.de

Sportfahrzeuge richtig verkaufen

Der Sportwagen-Sektor auf dem deutschen Automobilmarkt fällt vergleichsweise klein aus, wenn man an die großen Absatzzahlen von Familienkutschen und Co denkt. Doch nichtsdestotrotz erfreuen sich die schnellen Flitzer einer immer größeren Beliebtheit. Ein prestigeträchtiger Porsche oder ein schnittiger Jaguar geben jedem Fahrer ein gutes Gefühl und sind garantiert der Hingucker auf jeder Straße. Neben der besonders gründlichen Suche nach dem geeigneten Modell ist aber auch die vorhergehende Veräußerung Ihres gebrauchten Sportwagens nicht außer Acht zu lassen.

Was tun mit dem alten Sportfahrzeug?

Bevor das neue Gefährt auf den Schnellstraßen der Republik ausgetestet und der Duft des Interieurs inhaliert werden kann, muss sich erst von dem Gebrauchten verabschiedet werden. Für Sportfahrzeuge gilt hier an und für sich dieselbe Herangehensweise wie für sämtliche andere Autos. Zunächst müssen Sie sich über den derzeitigen Wert des Fahrzeugs bewusst werden. Besonders im Segment der Sportfahrzeuge kann der Wertverlust enorm ausfallen, weshalb eine zeitnahe und sorgfältige Gebrauchtwagenbewertung das A und O darstellt. Viele Online-Platformen bieten zu diesem Zweck Bewertungsrechner an, die Sie kostenlos nutzen können. Zur individuellen Wertanalyse empfiehlt sich im Anschluss der Besuch bei einem KFZ-Experten, der alle wertrelevanten Faktoren wie Sonderausstattungen und Pflegezustand vor Ort auflistet und so den tatsächlichen Wagenwert ermittelt.

Mit dem Wissen über den Wert Ihres alten Sportwagens stehen Ihnen für den Verkauf nun etliche Türen offen: Entweder Sie schalten ein Online-Inserat, suchen ein Autohaus auf oder wenden sich an den Gebrauchtwagenhändler Ihres Vertrauens. Jede Variante hat ihre Vor- und Nachteile, die Sie für sich abwägen müssen.

Sollte Ihr Wagen unter Ihnen etwas zu sehr gelitten haben, bieten Unternehmen wie wirkaufendeinauto.de die kostenlose Verschrottung von demolierten Sportwagen oder gar Stockcars an.

Unfall EuroNascar
©racing14.de – Manchmal ist auch im Motorport dann zu viel krumm….

Die beliebtesten Sportautos

Insgesamt werden laut dem KBA in Deutschland jedes Jahr circa 50.000 Sportfahrzeuge zugelassen. Damit nehmen sie auf dem gesamten Automarkt gerade einmal einen Anteil von unter zwei Prozent ein. Trotzdem ist ein wachsender Trend zu erkennen, bei dem sich einige Modelle als besonders begehrt herauskristallisieren.Jahrelang hielt sich zum Beispiel der Kultwagen Porsche 911 an der Spitze der Sportwagen-Bestseller-Charts, wurde nun aber unlängst von dem Audi TT und dem Ford Mustang überholt, wie die letzten Statistiken des KBA aus dem Monat Februar zeigen.

Neuzulassungen im Februar 2016 (Quelle: KBA):

  • Audi TT (587)
  • Ford Mustang (543)
  • Porsche 911 (518)
  • Mercedes E-Klasse Coupe (287)
  • Porsche Boxster (260)
  • Mercedes SLK (227)
  • Mercedes AMG GT (120)
  • Porsche Cayman (118)
  • BMW Z4 (112)
  • Audi R8 (110)
Ford GT
©racing14.de
Share: Beitrag teilen