Vorschau Motorshow Essen 2013

KTM X-Bow
©Photographer: Romero S. / mit freundlicher Genehmigung der Messe Essen GmbH

Während sich die Motorsportsaison langsam dem Ende zuneigt, gibt es noch einen Pflichttermin für Auto-und Motorsportinteressierte: Die Motorshow Essen öffnet ihre Tore vom Samstag, 30. Nov. 2013 bis zum Sonntag, 8. Dez. 2013. Bei der 46. Auflage der jährlichen Automobilmesse zeigen mehr als 500 Aussteller ihre Exponate aus den Bereichen Motorsport, Tuning, sportliche Serienwagen und Classic Cars. Von dezent veredelten Serienfahrzeugen über Sport- und Rennwagen bis hin zu völlig abgefahrenen Vehikeln zeigt die ESSEN MOTOR SHOW alles, was das Auto-Herz begehrt.

1996 DTM Opel Cliff Calibra Reuter
©DTM / mit freundlicher Genehmigung der Messe Essen GmbH

Eine eigene Sonderschau wird dieses Jahr der DTM gewidmet. 1984 gegründet, startete die Rennserie 2013 in ihr 30. Jahr. Zum Jubiläum wird u.a. der Ford Sierra Cosworth gezeigt, in dem sich Klaus Ludwig 1988 den Titel sicherte. Aber auch andere „Schmuckstücke“ aus den ersten Jahren der Serie werden zu sehen sein, beispielsweise der Volvo 240 Turbo von Per Stureson oder der Rover Vitesse von Kurt Thiim. Von Audi über Alfa bis hin zum Cliff-Calibra gibt es auf jeden Fall sehenswerte Fahrzeuge zu bewundern. Neben der exklusiven Sonderschau blicken Aussteller und Besucher natürlich auch zurück auf die aktuelle Saison 2013. In Halle 3 der Messe Essen sorgen der Audi RS 5 DTM, der BMW M3 DTM und das DTM Mercedes AMG C-Coupé sowie einige der dazugehörigen Fahrer auf knapp 1.000 Quadratmetern für echte Rennsport-Atmosphäre.

Die DMAX Motorsportarena in Halle 7 ist Schauplatz des Finales des Gymkhana Drift Cup 2013 . Der europaweit einmalige Drift-Wettbewerb fordert den Fahrern ein Höchstmaß an Fahrzeugkontrolle ab – und bringt das Publikum mit spektakulären Stunts zum Staunen. Erstmalig dieses Jahr sind auch die Fahrer der internationalen Drift-Serien „Drift Allstars“ und „King of Europe“ am Start. Für Action auf zwei Rädern sorgt Motorrad-Stuntfahrer Chris Rid.

1932 Ford Hot Rod
©MESSE Essen GmbH

Unter dem Motto „It’s Showtime: Supercars“ werden superschnelle und extrem seltene Sportwagen gezeigt, auch einige Hot Rods sind am Start. Geöffnet hat die Essener MotorShow täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag und Sonntags von 9.00 – 18.00 Uhr. Der Hallenplan ist hier zu finden. Also, auf nach Essen, Bilder und Impressionen gibt es Ende November/Anfang Dezember auch wieder auf racing14.de zu sehen – Motorshow 2013 – „For Drivers and Dreams“ –

 

Share: Beitrag teilen