Vorschau Rallycross-WM in Höljes

Magic Weekend Höljes 2019
©FIAWorldRallycross.com

Mit dem Auftritt der WorldRX in Höljes steht am kommenden Wochenende ein echter Klassiker auf dem Programm – Preview auf den 6. WM-Lauf des Jahres im schwedischen Höljes – 25 Supercars am Start –

Volles Rallycross-Feld in Höljes

Vom einen Rallycross-Klassiker zum nächsten – nach dem Spektakel im norwegischen Hell geht es am kommenden Wochenende nun auf nach Schweden nach Höljes.

Dann ist es Zeit für das sogenannte “Magic Weekend“, wenn Höljes wieder einmal zu einem Rallycross-Mekka wird. Das Dorf selbst, was gerade einmal um die 150 Einwohner zählt, wird dann zur Pilgerstätte Nummer 1 für skandinavische Rallycross-Fans, man kann mit weit über 40.000 Zuschauern rechnen.

Zudem geht es danach in eine kleine Sommerpause, denn nach dem WorldRX-Event in Höljes macht sich der Tross der Rallycross-Weltmeisterschaft auf nach Kanada, wo es dann erst Anfang August weitergeht.

Für den sechsten Lauf des Jahres können wir uns dieses Mal über ein richtig volles Feld freuen, denn neben den permanenten Teilnehmern gibt es viele Gaststarter, somit haben wir in Höljes sage und schreibe 25 Supercars am Start.

Rallycross WM Silverstone GRX Hyundai i20
©GRX Tanceo/by Jan Kåre Rafoss

Honda Civic Supercar erstmals mit WorldRX-Start

Dabei gibt es ein Markendebüt, denn der Däne Ulrik Linnemann wird erstmals einen Honda Civic in der Rallycross-WM an den Start bringen. Der Bolide wird von Olsbergs MSE eingesetzt und ist in der skandinavischen RallyX Nordic-Serie auch erfolgreich unterwegs.

Daneben kehrt Reinis Nitiss in einem dritten Hyundai i20 von GRX zurück ins Feld, nach Abu Dhabi wird es sein zweiter Start in diesem Jahr. Der Lette, seines Zeichens amtierender EuroRX Supercar-Champion, hofft auf ein gutes Ergebnis, die letzten Resultate der Hyundai Supercars sprechen sicher nicht dagegen.

Honda Civic Rallycross
©2019 MPA Creative

Der Finne Jesse Kalliokoski wird den zweiten Ford Fiesta vom Team Stard übernehmen, Kevin Abbring ist im Skoda Fabia von ESmotorsport wieder mit an Bord.

Die Mannschaft von Olsbergs MSE kehrt mit einem starken Trio in Höljes für einen Gastauftritt in die Rallycross-WM zurück. Neben dem bereits erwähnten Linnemann wird man zwei Ford Fiesta Supercars für Kevin Eriksson und Sebastian Eriksson an den Start bringen. Alle drei Piloten haben das Zeug für eine Überraschung, ein Semifinaleinzug ist sicher möglich.

Der Schwede Philip Gehrman wird einen VW Polo steuern und der Norweger Kjetil Larsen vertraut dem gleichen Fahrzeug, eingesetzt von Hedström Motorsport.

Die Franzosen Fabien und Jonathan Pailler machen sich ebenfalls auf den Weg nach Höljes, beide fahren einen Peugeot 2018 vom Team Pailler Competition.

Andreas Bakkerud
©racing14.de

Höljes 2019 – Die Favoritenfrage

Die letzten beiden Jahre war es Johan Kristoffersson, der in Höljes siegreich war. Auf Rang 2 landete jeweils Andreas Bakkerud. Auch wenn es für den Norweger im heimischen Hell nicht richtig lief, könnte der Sieg in Schweden durchaus jetzt folgen.

Timmy Hansen und Bruder Kevin haben da aber etwas dagegen und Niclas Grönholm sollte man auch auf der Rechnung für den Sieg haben.

Auf einer eher klassischen Rallycross-Piste sollte es ebenfalls für dessen Teamkollegen Timur Timeryzanov wieder besser laufen als zuletzt, aber es gibt mittlerweile genügend Kandidaten im Feld, die den Favoriten den Sieg streitig machen wollen. Gespannt darf man auf Anton Marklund sein, der an seinen starken Auftritt in Hell im Renault Megane anknüpfen will.

EuroRX in Höljes
©Oliver Kilimann/racing14.de

Volles Feld auch im Rahmenprogramm

In Höljes sind alle Rahmenserien des Jahres mit an Bord, also die RX2 International Series, die EuroRX Super1600 und die EuroRX Supercar-Klasse.

Hier ist die Favoritenfrage einfacher zu beantworten, in der RX2 will Oliver Eriksson den fünften Sieg im fünften Rennen, Robin Larsson peilt bei den Supercars der EuroRX den Heimsieg an und der Russe Aydar Nuriev möchte seine Meisterschaftsführung in der EuroRX Super1600 behalten.

In der Klasse der EuroRX Supercars haben sich sogar 27 Boliden für Höljes angemeldet.

Dass das Magic Weekend in Höljes für Rallycross-Fans etwas ganz Spezielles ist und ein Riesenvolksfest dazu, möchte ich euch mit ein paar Impressionen aus der Vergangenheit zeigen, die uns Oliver zur Verfügung gestellt hat. In diesem Sinne, auf eine schönes und vor allem spannendes Magic Weekend. Keep Rallying!

The good old times – Rallycross in Höljes…

Höljes Rallycross Magic Weekend
Höljes Rallycross Action

Höljes – Impressionen vom Magic Weekend

Höljes 2006
©Oliver Kilimann/racing14.de
Atmosphäre Rallycross Schweden
©Oliver Kilimann/racing14.de
Rallycross Fest
©Oliver Kilimann/racing14.de
Rallycross Atmospähre Schweden
©Oliver Kilimann/racing14.de
Höljes Atmosphäre
©Oliver Kilimann/racing14.de
HöljesRX
©Oliver Kilimann/racing14.de

Teilnehmer Rallycross WM Höljes 2019

Höljes EntryList WorldRX
©FIAWorldRallycross.com

Infos HöljesRX

  • Strecke Höljes Motorstadion, 200 km nördlich von Karlstad (S)
  • Streckenlänge 1,210 km (Joker-Runde: 1,250 km)
  • Untergrund 60 Prozent Asphalt, 40 Prozent Schotter
  • Kurven 6 links, 5 rechts
  • Topspeed ca. 167 km/h
  • Schnitt ca. 105 km/h
  • Weitester Sprung ca. 38 m
  • Rennlänge 4 Runden (Qualifying), 6 Runden (Halbfinale und Finale)
Sweden_Holjes
©FIAWorldRallycross.com

Livestream

Um die Qualifyings der WorldRX zu sehen schaut man, wie gehabt, auf der offiziellen Facebook-Seite der WRX vorbei, die Semifinals und das Finale kann man dann auf dem Youtube-Kanal der Serie verfolgen.

Alternativ gibt es ebenfalls wieder den Livestream von sport1.de (ab 14.00 Uhr)

Rallycross WM Hell Grönholm
©GRX Tanceo/by Jan Kåre Rafoss

Zeitplan Magic Weekend Höljes 2019

Freitag, 05. Juli 2019

  • Ab 14:00 Uhr Training Super1600 & Crosscar
  • Ab 15:30 Uhr Qualifying 1 (Q1) Crosscar & Super1600
  • Ab 16:20 Uhr Training Euro Supercar & RX2
  • Ab 17:30 Uhr Qualifying 2 (Q2) Crosscar & Super1600
  • 18:20 Uhr Crosscar Star Challenge Semi-Finale
  • Ab 18:30 Uhr Training Euro Supercar & RX2
  • 19:20 Uhr Croscar Star Challenge Finale

Samstag, 06. Juli 2019

  • 09:00 Uhr Warm-Up & Training Alle Klassen
  • Ab 11:00 Uhr Qualifying 1 (Q1) RX2, EuroRX Supercar, World RX
  • Ab 14:00 Uhr Qualifying 3 (Q3) Super 1600 + Qualifying 2 (Q2) RX2, EuroRX Supercar, World RX
  • Ab 17:30 Uhr Qualifying 4 (Q4) Super 1600 + Qualifying 3 (Q3) RX2, EuroRX Supercar

Sonntag, 07. Juli 2019

  • 09:00 Uhr Warm-Up Alle Klassen
  • Ab 10:00 Uhr Qualifying 3 (Q3) WorldRX + Qualifying 4 (Q4) RX2, EuroRX Supercar, WorldRX
  • Ab 13:30 Uhr Halbfinale RX2 & Super 1600- Finale RX2, EuroRX Supercar Semi-Finale, Finale Super 1600
  • Ab 15:00 Uhr Halbfinale WorldRX und Finalläufe EuroRX Supercar & WorldRX
Why Holjes RX Is So Special | World Rallycross of Sweden 2018
Share: Beitrag teilen