Vorschau Rallycross WM in Riga

RigaRX Preview

Der nächste Double-Header steht am kommenden Wochenende für die Rallycross WM WorldRX in Riga/Lettland auf dem Programm – Vorschau auf den nächsten Doppel-Lauf der Saison 2020 – Rückkehr des Skoda Fabia Supercars- Janis Baumanis im Projekt E Rallycross-Boliden – erneute Änderung im WM-Kalender: Lauf in Portugal abgesagt

Rallycross WM 2020-Portugal abgesagt

Bevor wir uns dem nächsten Event der Rallycross WM am kommenden Wochenende in Riga widmen, müssen wir leider schon wieder eine Änderung im WorldRX Kalender hinnehmen: Der Lauf in Portugal, der für das Wochenende am 10./11. Oktober 2020 geplant war, wurde nun pandemie-bedingt abgesagt.

In einer offiziellen Stellungnahme des Veranstalters heißt es wie folgt: „Angesichts der anhaltenden globalen Gesundheitsbedenken im Zusammenhang mit COVID-19, der aktuellen Entwicklung der Pandemie in Portugal, dem neuen Notstand, der von den portugiesischen Behörden ab dem 15. September durchgesetzt wird und der neue Einschränkungen der Reisefreiheit und strengere Regeln für öffentliche Versammlungen mit sich bringt, wird die WorldRX  of Portugal in diesem Jahr leider nicht stattfinden”.

“Die Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten bleibt die Priorität bei der Bewältigung dieser beispiellosen Umstände. Wir freuen uns aber sehr darauf, die Fahrer, Teams und Fans auf dem Montalegre International Circuit für dieses Event im Jahr 2021 willkommen zu heißen.“

Der Kurs in Montalegre sollte eigentlich in diesem Jahr seine Rückkehr in den Kalender feiern, doch daraus wird nun nichts werden. Damit die WM aber weiter aus 10 Läufen bestehen kann, wird das Event in Barcelona/Spanien auch zum Double-Header umfunktioniert am Wochenende des 17./18. Oktober 2020. An dieser Stelle jetzt nochmal in der -zumindest gerade aktuellen- Übersicht die verbleibenden Termine der Rallycross-WM 2020:

  • Riga/Lettland 19.-20. September 2020 Läufe 5 & 6
  • Barcelona/Spanien 17.-18. Oktober 2020 Lauf 7 & 8
  • Spa-Francorchamps/Belgien 21.-22. November 2020 Lauf 9
  • Nürburgring/Deutschland 11.-13. Dezember 2020 Lauf 10
WorldRX Rallycross Kalender 2020 Neu

WorldRX 2020 – Nächster Halt Riga

Ungefähr 10km außerhalb der lettischen Hauptstadt Riga liegt die Rallycross-Strecke des Bikernieki Circuit. 2020 gastiert die Rallycross WM bereits zum fünften Mal hier und man darf gespannt sein, ob es wieder Johan Kristoffersson sein wird, den es zu schlagen gilt.

An den Ablauf eines Double Header-Events hat man sich ja schon fast gewöhnt, auch in Riga geht es am Samstag und Sonntag jeweils in drei Qualifikationsdurchgänge, bevor dann die Semifinal-Durchgänge und das Finale auf dem Programm stehen.

Kristoffersson führt die WM aktuell an, als wäre er nie weg gewesen. Doch Niclas Grönholm hat mit seinem Sieg in Finnland ebenso wie Mattias Ekström in Höljes beim Saisonauftakt bewiesen, dass der schnelle Schwede und Doppelweltmeister der Jahre 2017 und 2018 durchaus zu schlagen ist.

WorldRX Final Höljes

Aber dann muss bei der Konkurrenz auch alles passen, denn viele Fehler unterlaufen Kristoffersson und seinem Team nun einfach nicht. Ein wenig Hoffnung dürften unterdessen die Hansen-Brüder schöpfen, denn der Kurs in Riga lag den Peugeot 208 eigentlich schon immer. Timmy Hansen hat sich als amtierender Weltmeister zwar schon einen gewissen Rückstand in der WM eingehandelt, doch nach einem zwischenzeitlichen Test ist man hier zuversichtlich, ein Wort um die Siege mitreden zu können.

WorldRX Rallycross Riga 2019
©FIAWorldRallycross.com

Im Sinne der Spannung in der WM hoffen das sicherlich viele, aber Kristoffersson hat nun schon so oft seine Extraklasse bewiesen, aber ich kann mir auf der Rallycross-Strecke von Riga durchaus ein Kopf an Kopf-Rennen zwischen ihm, Timmy Hansen und Niclas Grönholm vorstellen. Ob wir Mattias Ekström* im Audi S1 Supercar neben Robin Larsson erneut am Start sehen werden, steht aktuell noch nicht fest.

(*Nachtrag 16.09.20: jetzt ist es dann aber doch offiziell, Mattias Ekström ist in Riga wieder mit von der Partie…)

Während die Hyundai i20 zuletzt in Finnland richtig in Schwung gekommen sind, hofft man bei der Truppe von GCK generell auf mehr Glück als in den ersten beiden Events. Andreas Bakkerud liegt aktuell als bester Fahrer der Mannschaft auf dem achten WM-Rang vor Anton Marklund, beide haben sicherlich das Potential für viel mehr, doch der Renault Megane hechelt der Konkurrenz an der Spitze noch ein wenig hinterher.

Rallycross WM Riga – Rückkehr des Skoda Fabia Supercar

Unterdessen darf Timo Scheider auf ein erneut gutes Resultat hoffen, den ehemaligen DTM-Champion muss man auf jeden Fall erneut auf der Liste haben für eine Finalteilnahme. Neben den für die ganze Rallycross WM 2020 eingeschriebenen Piloten gibt es in Riga auch ein Wiedersehen mit dem Ungarn Krisztian Szabo, der wieder im dritten Hyundai i20 Supercar Platz nehmen wird und an seine gute Leistung aus Höljes anknüpfen will.

Hyundai i20 Rallycross Supercar

Daneben tritt auch der Belgier Enzo Ide erstmals 2020 in der WorldRX an am Steuer eines Audi S1. Der Finne Jani Paasonen bringt seinen Ford Fiesta wieder im eigenen Team an den Start und last, but sicher nicht least sehen wir endlich auch den Skoda Fabia von ESmotorsport wieder im Feld der Rallycross-Supercars.

Am Steuer freut sich dann Reinis Nitiss über sein WorldRX-Gastspiel vor heimischen Fans, denn zum ersten Mal in dieser Saison sind Zuschauer zugelassen (maximal 3.000).

Blick ins Rahmenprogamm

Neben der WorldRX ist in Riga die Rallycross-EM EuroRX am Start, hier geht es erneut in der Klasse der Supercars rund. Daneben werden wir dieses Mal vier Boliden der Projekt E Elektro-Rallycross-Serie sehen.

Die Britin Natalie Barrat geht hier nach dem Auftritt in Höljes erneut an den Start, unterdessen gibt die Mannschaft von Holten Motorsport aus Norwegen ihr Debüt, am Steuer des Ford Fiesta ERX wird Svein Bjarte Holten sitzen.

Janis Baumanis fehlt dem Feld zwar weiterhin in der WorldRX, doch zumindest ist er in Riga mit am Start, auch er sitzt in einem Elektro-Fiesta der Projekt E Rallycross-Serie. Daneben wird der Citroen C3 ERX sein Rallycross-Debüt geben mit dem Franzosen Cyril Raymond am Steuer.

LatviaRX RigaRX 2018

Zeitplan und Livestream WorldRX-Riga 2020

Die Qualifikationsdurchgänge  der WorldRX werden auf der offiziellen Facebook-Seite und dem Youtube-Kanal der WRX zu sehen sein.

Die Finaldurchgänge in Riga können diesmal dann auch auf Sport1 im kostenlosen Livestream verfolgt werden:

Samstag:Semifinals und Finale ab 14.00h

Sonntag:Semifinals und Finale ab 14:00h

Daneben empfehle ich alternativ auch einen Blick auf die Facebook-Seiten vom Team Hansen und/oder Anton Marklund, auf beiden war bei den ersten beiden Events der internationale Livestream zu verfolgen. In diesem Sinne, bis bald und Keep Rallying!

Zeitplan Samstag, 19.09.2020

  • 07:30h Freies Training
  • 09:30h WorldRX+EuroRX Q1
  • 10:50h WorldRX Q2 / Projekt E Q1
  • 12:15h WorldRX Q3 / EuroRX Q2
  • 15:00h World RX Semifinal-Läufe+Finale/Projekt E Q2
  • 15:50h Podium

Zeitplan Sonntag, 20.09.2020

  • 08:00h Warm-Up
  • 08:50h WorldRX Q1 / EuroRX Q3 / Projekt E Q3
  • 10:15h WorldRX Q2 / EuroRX Q4 / Projekt E Q4
  • 12:15h EuroRX Semifinale / WorldRX Q3 / EuroRX Finale
  • 15:00h WorldRX Semifinal-Läufe+Finale/ Projekt E Finale
  • 15:50h Podium

Streckeninfo RigaRX

  • Strecke Biķernieki Sports Complex, 10 km östlich von Riga
  • Streckenlänge 1,295 km (Joker-Runde: 1,355 km)
  • Untergrund 60 Prozent Asphalt, 40 Prozent Schotter
  • Kurven 8 links, 4 rechts
  • Topspeed ca. 146 km/h
  • Schnitt ca. 95 km/h
  • Weitester Sprung ca. 30 m
  • Rennlänge 4 Runden (Qualifying), 6 Runden (Halbfinale und Finale)

Bildnachweise: Fotos ©FIAWorldRallycross.com /Peugeot Kommunikation/ GRX Management Team Oy

Share: Beitrag teilen