World Cup 2015 – Stockcar in Venray

F1 Stockcar Venray
©racing14.de

Sie sind bullig, laut und irgendwie monströs – gemeint sind die Stockcar-Boliden, die sich regelmäßig im niederländischen Venray einfinden. Insbesondere die wuchtige Klasse der F1 bietet ein Spektakel, was in der weiten Welt des Motorsports nicht alltäglich ist.

Angetrieben von einem V8-Chevy Motor geben sich hier die Fahrer auf der Viertelemeile des Raceway regelmäßig ein Stelldichein. An sich muss man das schon einmal gesehen haben  – am besten sollte man dies aber Mitte August tun. Einmal im Jahr findet bei unseren niederländischen Nachbarn der World Cup statt – eine Veranstaltung, bei der es voll wird im Oval.

World Cup Stockcar
©racing14.de

Das liegt daran, dass auch zahlreiche Piloten, die sonst nur bei den Rennen in Großbritannien unterwegs sind, den Weg nach Venray finden. Alle mit dem Ziel, den großen Pott an Land zu ziehen – den World Cup.

Was viele nicht wissen, der Sport hat eine immens lange Tradition. Die Geschichte dieser Stockcars geht zurück bis ins Jahr 1954, als in England das erste Rennen stattfand. Stockcar-Sport ist vor allem in Großbritannien sehr beliebt und zieht zahlreiche Zuschauer an. Das Interesse auf der Insel ist besonders groß, selbst bei der mit am wichtigsten Messe für den Motorsport, der Autosport Show In Birmingham – die jährlich Anfang des Jahres stattfindet – hatten die Stockcars einen eigenen Bereich inne und waren stark frequentiert in Sachen Besucher.

F1 Birmingham
©racing14.de – auch auf der Autosport Show ein Thema – Stockcar-Racing

Bei uns in Europa läuft das Ganze natürlich ein wenig unter dem Radar, haben hier halt einfach andere Rennserien die größere Aufmerksamkeit. Der World Cup ist aber was besonderes – in Venray ist es dann viel voller im Fahrerlager als sonst.

Am 15. und 16. August kann die Rennaction an zwei Tagen verfolgt werden. Schon am Samstagabend wird der begehrte Pokal für die kleinere Klasse, die F2, ausgefahren. Eng und voll wird es auch hier im kleinen Oval. Die Atmosphäre zu späterer Stunde ist besonders, wenn sich das zahlreich besetzte Feld in Bewegung setzt. Wenn die Fahrer dann aus ihren ca. 160 PS alles rausholen, gilt: Wehe, wenn sie losgelassen…

Der World Cup der großen F1 wird dann am frühen Sonntagnachmittag ausgefahren, unterstützt wird das Programm vor Ort wie gewohnt durch die Late Models V8 auf der halben Meile, sowie die Hotrods und als Gastserie die BriSCA Ministox – hier ist der Nachwuchs unterwegs – der ist im Übrigen zu Genüge vorhanden.

F1 Stockcar Venray
©racing14.de

Der World Cup 2015 in Vernay – bekommt auf jeden Fall eine Ausflugsempfehlung. Ein wenig versetzt mich der Anblick dieser Boliden immer ein bisschen zurück in der Zeit. Puristischer Rennsport, mehr nicht – aber genau das ist es, was den Unterschied zu vielen Motorsportarten ausmacht.

Da ich selber terminlich derzeit stark eingespannt bin, werde ich es in dieser Saison nur schwerlich ins niederländische Oval schaffen, aber umso mehr würde ich mich natürlich freuen, wenn der ein oder andere Bild-und Videomaterial vom Event mitbringt. In diesem Sinne, Keep Racing!

Infos:

Eintritt an der Tageskasse: Tagesticket 20 € , Wochenendticket 35 € – Hauptribüne und Tribüne Kurve1  pro Person und Tag 4 € zusätzlich.

Alles weiter und den Zeitplan gibt es auf der offiziellen Website

F1 Stockcar Venray
©racing14.de
Share: Beitrag teilen