WorldRX – Preview Circuit of the Americas

Rallycross COTA
©Malte Christians via Audi

Rallycross-WM mit Debüt auf dem COTA

Der Circuit of the Americas wird am kommenden Wochenende erstmals Schauplatz der Rallycross-Weltmeisterschaft sein.

Dann wird sich natürlich Johan Kristoffersson als erster Pilot in die WorldRX Siegerlisten eintragen wollen, während die Konkurrenz wieder mal hofft, die Siegesserie des Schweden zu brechen.

Kristoffersson steht dabei schon in Texas vor seinem nächsten WM-Titel. Dafür braucht der VW Polo-Pilot 17 Zähler, wenn er diese auf dem COTA sammelt, kann er sich schon in Amerika über seine zweite Weltmeisterschaft freuen.

Circuit of the Americas Preview
©2018 GRX Management Team Oy

Kampf der Verfolger

Enger geht es dahinter in der Meisterschaft zu, hier steht das Duell Audi gegen Peugeot im Vordergrund. EKS Audi Sport schien in letzter Zeit jedenfalls stärker als die Truppe von Peugeot.

„Die Rallycross-Strecke dort habe ich bisher nur bei einer Facebook-Live-Session der amerikanischen Meisterschaft gesehen. Sie wirkt sehr kompakt und sollte unserem kleinen Auto gut liegen. Außerdem scheint es einige coole Sprünge zu geben“, so Ekström zur neuen Strecke im Kalender.

Die USA sind dabei für Mattias Ekström keineswegs Neuland. 2010 gab der Schwede sogar bereits zwei Gastspiele in der amerikanischen NASCAR-Serie. Am vergangenen Wochenende startete er mit dem Audi S1 EKS RX quattro bei den Nitro World Games in Salt Lake City.

Sein Teamkollege Andreas Bakkerud hat schon ein Rallycross-Rennen auf dem Circuit of the Americas bestritten. „Das war 2014 bei den X Games“, so der Norweger. „Es war extrem heiß und wir hatten am Start ungewöhnlich viel Grip. Es wird für alle Fahrer und Teams eine neue Herausforderung, dafür die beste Strategie beim Start zu entwickeln. Ich freue mich auf neue Fans und das eine oder andere Barbecue-Steak – dafür ist Texas ja berühmt.“

ARX2 COTA
©ARX Rallycross

COTA – kürzeste Strecke im WM-Kalender

Die mit 812 Metern kürzeste Strecke im WM-Kalender liegt im Stadionbereich des Formel-1-Kurses zwischen den Kurven 12 und 15 und wartet mit einem spektakulären Sprung auf. Neben der Rallycross-WM ist auch die American Rallycross Championship (ARX) mit von der Partie, bei der es zur Titelentscheidung zwischen Scott Speed und Tanner Foust kommen wird. Daneben sind auch die Supercar Lites-Boliden der ARX2-Serie im Einsatz.

In der WorldRX gibt es beim Event auf dem COTA allerdings keine Gaststarter zu vermelden, hier bleibt es bei den 15 permanent eingeschriebenen Teilnehmern.

SPORT1 überträgt am Sonntag (30. September) von 20.45 Uhr bis 22 Uhr MESZ auf seinem Hauptsender live aus Austin. Der Livestream auf www.sport1.de und die Berichterstattung auf SPORT1+ beginnen bereits um 20 Uhr.

Infos World RX of USA – AustinRX – COTA

  • Strecke Circuit of the Americas (COTA), 22 km südöstlich von Austin
  • Streckenlänge 0,812 km
  • Untergrund 60 Prozent Asphalt, 40 Prozent Schotter
  • Kurven 3 links, 6 rechts
  • Rennlänge 4 Runden (Qualifying), 6 Runden (Halbfinale und Finale)

WorldRX COTA Zeitplan (Ortszeit, MESZ –7 Stunden)

Samstag, 29. September

  • 09:00 Uhr Freies Training
  • 11:55 Uhr Qualifying 1 (Q1)
  • 14:10 Uhr Qualifying 2 (Q2)

Sonntag, 30. September

  • 09:00 Uhr Warm-up
  • 09:50 Uhr Qualifying 3 (Q3)
  • 11:50 Uhr Qualifying 4 (Q4)
  • 15:00 Uhr Halbfinale
  • 15:35 Uhr Finale
  • 15:50 Uhr Siegerehrung
ARX - Ken Block
©ARX Rallycross